weather-image
22°
Neue Sängerinnen gern gesehen

Erfolgreiches Jahr des Frauenchores

Hameln. Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Frauenchors Hameln-Wangelist, der unter der musikalischen Leitung von Uwe Klingeberg steht, war geprägt von zwei Themen, dem Jubiläumskonzert anlässlich des 105-jährigen Bestehens des Vereins und den Vorstandswahlen. Der Gesangverein ist schließlich einer der ältesten Frauenchöre Niedersachsens – wurde gegründet, als der Chorgesang noch eine reine Männerdomäne war. Am 11. Juli des letzten Jahres veranstalteten die Damen ein sehr erfolgreiches Konzert in der Paul-Gerhardt-Kirche. Trotz monatelanger, zeitaufwendiger Konzertvorbereitungen war der Verein zwei Wochen zuvor Veranstalter der traditionellen „Wangelister Straßenfete“. Auftritte in Seniorenheimen und Ständchen zu besonderen Anlässen prägten den Veranstaltungsplan. Besonders stimmungsvoll verlief ein Adventsnachmittag im ProSenis-Seniorendomizil „Am Klüt“ und ein Gottesdienst zum 4. Advent in der St.-Annen-Kapelle in Wangelist.

veröffentlicht am 11.02.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:02 Uhr

270_008_7828161_wvh_1102_Frauenchor_Hameln_Wangelist_DSC.jpg

Die drei Vorsitzenden, die Schriftführerin und die Kassiererin stellten sich zur Wiederwahl, und die fand einstimmig statt, erste, zweite und dritte Vorsitzende sind weiterhin Marion Meyer, Martina Helmboldt und Rita Lambrecht, Schriftführerin und Kassiererin bleiben Anja Stillfried und Jutta Fiedler. Gedankt wurde Ursula Pacholeck für 40 Jahre Vorstandsarbeit, Erika Kwoczek und Siglinde Weber fehlten beide nur an einem Singabend, auch an sie ging der Dank für ihre fleißige Bereitschaft zu den Proben. Der Frauenchor Hameln-Wangelist hat 31 aktive Sängerinnen, die nicht nur aus Wangelist, sondern auch aus der Kernstadt und den umliegenden Ortsteilen kommen. Die Singabende finden derzeit und bis zur Fertigstellung des neuen Gemeindezentrums der St.-Annen-Kirchengemeinde montags um 20 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus statt. Wer Zeit und Lust hat, mitzusingen, kann gern bei den Proben vorbeischauen. Dazu wird keine Notenkenntnis vorausgesetzt, das Singen soll allen Beteiligten einfach nur Freude bereiten und dazu sind neue Mitstreiterinnen herzlich willkommen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt