weather-image
Alter Vorstand wurde bei Neuwahlen bestätigt / Ehrenvorsitzender Wolfgang Rumpfkeil erbarmt sich als Frauenreferent

Erfolgreiches Jahr der Kyffhäuser Kameraden in Rohrsen

Rohrsen. In harmonischer Atmosphäre verlief die Jahreshauptversammlung der Kyffhäuserkameradschaft Hameln-Rohrsen. Dieses Jahr standen Neuwahlen an, und der alte Vorstand wurde einstimmig bestätigt. Für die jahrelang vakante Position der Frauenreferentin fand sich letztlich der Ehrenvorsitzende Wolfgang Rumpfkeil zum Frauenreferent in einstimmiger Wahl. Aufgrund der großen Jugendabteilung erhielt die Jugendreferentin noch Unterstützung durch eine Stellvertreterin Andrea Heibrecht.

veröffentlicht am 09.02.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 00:21 Uhr

Der Vorstand, v. li.: 1. Vorsitzender Ludwig Neumann, Kassierer Benedikt Freyer, stellvertretende Jugendleiterin Andrea Heibrech

Die Kyffhäuserkameradschaft nimmt rege an örtlichen Veranstaltungen teil und zeigt hohen Einsatz, was auch jedes Jahr vom Ortsvorsteher Jobst Brüggemann gelobt wird. Aufgrund der guten Harmonie der Kameradschaft konnten viele Ehrungen erfolgen: 10 Jahre dabei sind Charlene Matthies, Sabine Mat-thies, Boris Matthies, Jerome Matthies, Michael Schauer, Corinna Kaiser, Susann Deidert, Robin Krüger und Michael Brock. 20 Jahre bei den Kameraden sind Marina van Son, Gabriele Farrell und Hans-Heinrich Markhof. 25 Jahre bei den Schützen ist Volker Stieler und 30 Jahre Frank van Son.

Neben all den Veranstaltungen und örtlichen Einsätzen steht aber auch der Schießsport mit hohen Leistungen nicht zurück. So hat die Kameradschaft auf Kreis-, Landes- und Bundesebene an den Wettkämpfen teilgenommen und viele vordere erste bis dritte Plätze erzielt. Auf Landesebene erreichte die Kameradschaft sechs erste Plätze, fünf zweite Plätze und fünf dritte Plätze. Landesmeister im Einzel wurden Kimberly Heibrecht, Niclas Bernhard, Yvonne Bichtemann und in zwei Disziplinen Gabriele Farrell. Auch auf Bundesebene konnten sie sich ebenfalls behaupten. Da erreichten sie vier erste Plätze, zwei zweite Plätze und drei dritte Plätze. Bundesmeister im Einzel wurden Kimberly Heibrecht, Niclas Bernhard und Gabriele Farrell. Die offizielle Bundessiegerehrung findet am 20. Februar in Bückeburg statt. Der Vorsitzende, Ludwig Neumann, konnte somit auf ein ereignis- und erfolgreiches Vereinsjahr zurückschauen. Das öffentliche Osterpreisschießen und Schweinepreisschießen soll im kommenden Jahr wieder durchgeführt werden, was auch von den Rohrser Bürgern gut angenommen wird.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt