weather-image
10°
Stefan Köhne und Sascha Grote gewinnen vereinsinterne Turniere / Arbeitseinsatz aller Mitglieder vor Saisonbeginn erwartet

Erfolgreiche Tennis-Jugendarbeit in Wallensen

Wallensen (gök). Fast 20 Jugendliche betreut Jugendleiter Stefan Köhne nun schon beim WTW-Tennis. In Kooperation mit den örtlichen Schulen kann er immer wieder neue junge Tennisspieler für den WTW gewinnen, die die Sorge um den demografischen Wandel seitens der Tennissparte des Wallenser Sportvereins deutlich reduzieren.

veröffentlicht am 22.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 19:41 Uhr

270_008_5318574_wvh2203_120309_WTW_Tennis_003.jpg

Während im Erwachsenenbereich die Mitgliederzahl konstant blieb, konnte die Jugendabteilung vier neue Mitglieder begrüßen. „Im Winter war das Training auf dem Platz nicht immer einfach. Alle freuen sich jetzt schon auf die neue Freiluftsaison“, so Stefan Köhne. Auch Spartenleiter Jörg Steins zollte Köhne „großen Respekt für das gezeigte Engagement im Verein“. Bei den Wahlen der Erwachsenen kamen leider auch einige Nachwuchsprobleme zum Vorschein. So sind derzeit die Posten des Sportwartes und des Platzwartes vakant, da Uwe Lazerus und Oliver Mocker aus privaten Gründen von ihren Ämtern zurücktraten und sich kein neuer Verantwortlicher fand. Jörg Steins und sein Stellvertreter Sascha Grote sind sich aber sicher, dass sie schon bald Nachfolger präsentieren können. Trotz des bisher nicht vorhandenen Platzwartes sei die Freiluftsaison nicht gefährdet.

Der erste Arbeitseinsatz am 24. März um 9 Uhr soll – bei guter Beteiligung – dafür sorgen, dass am 29. April in die Saison mit der traditionellen Eröffnung gestartet werden kann. Zumindest im Herren-bereich wurde wieder eine Mannschaft gemeldet, die am Punktspielbetrieb teilnehmen wird. Die Sparte hofft in dieser Saison, dass sich auch wieder mehr Erwachsene für das Tennisspielen begeistern können.

Spartenleiter Jörg Steins, der stellvertretende Spartenleiter Sascha Grote, Kassiererin Jessica Sommerey, Schriftführerin Anne Wecke und Jugendleiter Stefan Köhne wurden in ihren Ämtern bestätigt. Das im Sommer ausgespielte Turnier um den besten Einzelspieler konnte Stefan Köhne für sich entscheiden. In der Doppelkonkurrenz spielte jeder mal mit jedem. Hier konnte Sascha Grote den Pokal vor Jörg Steins und Günther Wecke erringen.

Die beiden Spartenleiter Sascha Grote, Jörg Steins und Jugendleiter Stefan Köhne.

Foto: gök



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt