weather-image
×

Highlight war das Sommerfest / Im Mai ist Badeeröffnung in Osterwald

Erfolgreiche Saison für das Waldbad

Osterwald (top). Den Besuchern im Waldbad Osterwald auch in der kommenden Saison einen schönen Aufenthalt in dem Freibad am Osterwald zu bieten, ist das größte Anliegen der Vorstandsriege des Waldbadvereins Osterwald. Und diese startet nach der Vorstandswahl mit nahezu unveränderter Besetzung weiter durch. Walter Kramer führt den Verein zur Führung des Waldbades an. Dabei stehen ihm Carsten Schmarsel und Wolfgang Döbler als stellvertretende Vorsitzende, Susanne Zschoch als Kassenwartin und Albert Mund als Schriftführer zur Seite.

veröffentlicht am 24.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 00:21 Uhr

Osterwald (top). Den Besuchern im Waldbad Osterwald auch in der kommenden Saison einen schönen Aufenthalt in dem Freibad am Osterwald zu bieten, ist das größte Anliegen der Vorstandsriege des Waldbadvereins Osterwald. Und diese startet nach der Vorstandswahl mit nahezu unveränderter Besetzung weiter durch. Walter Kramer führt den Verein zur Führung des Waldbades an. Dabei stehen ihm Carsten Schmarsel und Wolfgang Döbler als stellvertretende Vorsitzende, Susanne Zschoch als Kassenwartin und Albert Mund als Schriftführer zur Seite. Um den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit für die Zukunft noch weiter auszubauen, erfolgte eine Veränderung in diesem Bereich. Die Ausarbeitung zum Ausschuss zur Öffentlichkeitsarbeit führen Susanne Baumann, Andrea Schwalbe sowie Sonja Walta. Den Bereich der Technik betreut künftig Klaus Wüstemann. Doch nicht nur die Vorstandswahlen des 297 Mitglieder starken Vereins verliefen einstimmig und somit reibungslos. Auch der Badebetrieb geht schon seit elf Jahren ohne Zwischenfälle einher. „Dass dies eine Menge Arbeit bedeutet, wissen wir alle“, sagte der erste Vorsitzende Walter Kramer auf der Jahreshauptversammlung. Und diese Arbeit ist nur mit vielen ehrenamtlichen Helfern zu bewältigen. Denn über 10 000 Gäste wollten im letzten Jahr betreut werden und bei leider zu wenigen Sonnentagen das kühle Nass des Waldbades aufsuchen. Doch trotz des durchwachsenen Sommers sind die Vorstandsmitglieder zufrieden. Als besonderer Höhepunkt im Jahresgeschehen, das vom Benefizschwimmen im Lauf der Saison umrahmt war, ist das Sommerfest zu sehen, zu dem zahlreiche Gäste aus nah und fern in das Freibad im Bergdorf kamen. In wochenlanger Vorbereitung fieberten die Vereinsmitglieder dem Tag mit der spektakulären Feuershow sowie dem Auftritt der Band „Sunny-Solution“ entgegen. Doch nicht nur bei speziellen Veranstaltungen arbeiten die 57 ehrenamtlichen Helfer unermüdlich. In nahezu 1300 Stunden sorgten sie für eine ausgewogene optische Umrahmung des Waldbades und pflegten das Bad bereits Wochen vor der Eröffnung. Sie mähten den Rasen während der Saison und reinigten das Wasser. Nur durch diese wichtigen Arbeiten, der Mithilfe zur Organisation der Veranstaltungen und dem Zutun der DLRG-Ortsgruppe Osterwald, welche die Aufsichtskräfte stellt, sei es zu verdanken, dass auch in der letzten Saison wieder alles zur Zufriedenheit verlief. Für dieses Jahr hat sich der Vorstand schon einiges vorgenommen. Neben dem Verlegen von Gummimatten um den Sprungturm und die Rutsche zur Erhöhung der Sicherheit und dem Bohren eines Brunnen, soll eine Pumpenerneuerung vorgenommen werden, bei der berücksichtigt werden soll, dass ein späterer Anschluss an eine solare Wassererwärmung problemlos erfolgen kann. Zudem sollen im Bereich des Kinderplanschbeckens und der Dusche unterhalb der Liegewiese Reparaturarbeiten durchgeführt werden.

An Veranstaltungen stehen das bereits traditionelle U-Boot-Treffen am 1. Mai, die Badeeröffnung am 16. Mai, das Sommerfest sowie das Helferessen auf dem Plan. Und damit die Veranstaltungen auch zu den geplanten Terminen stattfinden können, arbeiten im Vorfeld wieder viele Helfer daran, um alles für den Saisonstart herzurichten.

Der Vorstand des Waldbadvereins möchte den Besuchern auch in dieser Saison wieder ungetrübte Badefreuden in dem idyllischen Bad am Osterwald bieten.

Foto: top



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige