weather-image
28°
Ausbildung von vier Schießsportleitern in 30 Unterrichtsstunden

Erfolgreich weitergebildet

Bad Münder. Erneut haben sich Mitglieder des Kreisschützenverbandes Deister- Süntel-Calenberg weitergebildet und sich einer Ausbildung zum Schießsportleiter unterzogen. Wenngleich im Vergleich zu den Vorjahren weniger Teilnehmer mitgemacht hatten, wurde die Ausbildung engagiert durchgeführt und damit der Beweis angetreten, dass im KSV DSC jeder der geschult werden will, auch geschult wird. So bildeten die drei KSV Ausbilder Hans-Georg Reitz, Uwe Holle und Alexander Solle die Schützenbrüder Sebastian Bennecke vom SV Bad Münder 07, Thomas Neumann vom SV Eimbeckhausen sowie Burghard Hampe und Detlef Bolz vom SV Völksen in 30 Unterrichtseinheiten gründlich aus, sodass einer Prüfung durch einen Prüfer des NSSV nichts mehr im Weg stand. Diese Prüfung fand dann gemeinsam mit den Prüflingen des Kreisschützenverbandes Alfeld, in Elze statt. Nach bestandener Prüfung fand das traditionelle Abschlussessen, diesmal gemeinsam mit dem Ehrenvorsitzenden des KSV, Peter Leiß, im Deutschen Haus in Gestorf statt.

veröffentlicht am 10.11.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 06:41 Uhr

Die neuen Schießsportleiter mit ihren Ausbildern.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare