weather-image
×

Ticket zur deutschen Meisterschaft in München holten die Damen aus Ohr und die Schüler mit der Luftpistole

Erfolgreich Medaillen bei Landesverbandsmeisterschaft erschossen

Ohr. Die dieses Jahr für den SV Ohr als Ersatzschützin startende Carina Wehage holte sich bei den niedersächsischen Landesverbandsmeisterschaften mit einem tollen und überlegten Wettkampf die Silbermedaille in der Klasse Schüler weiblich mit 163 Ring. Die Luftpistolen-Schülermannschaft vom SV Ohr kam ebenfalls auf den Silberrang. Hier glänzte einzig Thore Schwekendiek mit 163 Ring, Maurice Schreiber erreichte 151 Ring und Tim Schirmag hatte Probleme mit der Zeiteinteilung und kam nur auf 146 Ring.

veröffentlicht am 14.07.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 14:21 Uhr

Bei den Landesverbandsmeisterschaften erkämpften sich Maurice Schreiber und Thore Schwekendiek die Gold- und die Silbermedaille in der Disziplin 5-schüssige Luftpistole in der Schülerklasse (bis 14 Jahre). In einem spannenden Wettkampf setzte sich Maurice Schreiber mit 23 von 30 möglichen Treffern gegen seinen Vereinskameraden Thore Schwekendiek mit 22 Treffern durch und wurde Landesmeister. Beide sicherten sich damit die Fahrkarte zur deutschen Meisterschaft Anfang September in München. Der dritte Schütze aus Ohr, Tim Schirmag, wurde mit 20 Treffern 4. und muss noch um die DM-Teilnahme bangen. Bei den Landesverbandsmeisterschaften konnte sich die im letzten Jahr gegründete Damenmannschaft vom SV Ohr für die sportlichen Freihandanschläge erstmals erfolgreich in Szene setzen. Die Schützinnen fanden sich aus drei Vereinen und zwei Kreisverbänden (Hameln-Pyrmont und Nesselblatt-Bad Nenndorf) zusammen, um eine Mannschaft für die Disziplinen Sportgewehr KK 3x20, KK 100 m Freihand und KK 60 Schuss liegend (Olympisch Match) bilden zu können. Im Wettkampf Sportgewehr KK 3x20 Schuss (für den SV Ohr) erreichte das Trio Dörte Schirmag, Lydia Melcher und Bärbel Matthias einen 3. Rang (Einzel: 5. Lydia Melcher, 533 Ring, 8. Dörte Schirmag, 516 Ring, Bärbel Matthias wurde 4. bei den Seniorinnen mit 462 Ring).

Im Wettbewerb KK 100m Freihand (für den SV Beckedorf) holte sich Lydia Melcher mit 281 Ring die Bronzemedaille, Dörte Schirmag wurde 18. mit 266 Ring und Bärbel Matthias 31. mit 229 Ring.

Im Wettbewerb KK-liegend 60 Schuss, Olympisch Match genannt (für den SV Hohnhorst), holte sich Dörte Schirmag überraschend den Landesmeistertitel. Trotz sehr hoher Temperaturen konnte sie die starke Konkurrenz in Schach halten und gewann mit persönlicher Bestleistung von 577 Ringen Gold. In der Mannschaftswertung sprang noch eine tolle Silbermedaille heraus (15. Lydia Melcher, 551 Ring, Bärbel Matthias wurde 9. bei den Seniorinnen mit 547 Ring).

3 Bilder
Die erfolgreiche Pistolenjugend aus Ohr.

Somit haben Lydia Melcher und Dörte Schirmag jeweils das Ticket zur Deutschen Meisterschaft in München- Hochbrück Ende August bis Anfang September gelöst und alle drei freuen sich riesig über die Erfolge.

Beim Finale des Landeskönigsschießens maßen sich die drei besten Vertreter der niedersächsischen Schützenbünde im Bundesstützpunkt Hannover vor den Scheiben. In der Anschlagsart stehend Freihand mussten 15 Schüsse ohne Probeschießen als Wertung für den besten Tiefschuß (Teilerwertung) abgegeben werden. Alle Teilnehmer stehen dabei unter großer Anspannung. Wer dann eine „erlösende“ 10,9 auf seinem Bildschirm aufblitzen sieht, kann fast schon sicher sein, vorn dabei zu sein. In der Jugendklasse (12-20 Jahre) musste Kai-Viktoria Schirmag vom Schützenverein Ohr 1904 e.V. nur Samira Wingenfeld (Teiler 21,00) aus Bad Eilsen den Vortritt lassen. Sie wurde 1. Prinzessin und damit Vize-Landesjugendkönigin mit einem Teiler von 22,02.

Bei der Proklamation im Rathaus von Hannover nahm sie die Kette als Ehrenzeichen für ein Jahr von Innenminister Uwe Schünemann entgegen. Der Schützenverein Ohr und der Schützen-Kreisverband Hameln-Pyrmont sind stolz auf diese Leistung und gratulieren allen ganz herzlich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt