weather-image
18°
×

23 Vereine stellten ihre Sparten im Bürgergarten vor

Erfolgreich: 2. Hamelner Sporttag

Hameln. Auch der zweite Hamelner Sporttag im Bürgergarten mit 21 Sportvereinen, dem Turnkreis Hameln-Pyrmont und den Kinderwelten „Mittendrin“ ist erfolgreich und mit viel Resonanz verlaufen. Es waren wohl etwas weniger Zuschauer und Gäste im Verlaufe der fünf Stunden als im Jahr 2007, aber dieser Nachmittag unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann war bestens organisiert und von Harmonie geprägt. Darbietungen und Mitmachangebote wurden auf dem Rasen, den Bühnen und im Soltec-Zelt präsentiert. Vor allem für Kinder und Jugendliche, aber auch für Erwachsene gab es einiges auszuprobieren: Kinder-Olympiade, Seilbrücke, Fitness-Test draußen und im Zelt, Trampolinspringen, Basketball, Torwandschießen, Lasergewehr-Schießen, Boule, Boßeln, Trockenrudern, Seifenblasen, Wasserspiele, Tischtennis und Volleyball. An der Konzertmuschel und auf dem Rasen gab es viel für Auge und Ohr: Rollschuhlaufen, Rock’n‘Roll, Squaredance, Gymnastik, Aerobic, Bodenturnen, Judo, Taekwondo, Ju Jutsu, Karate. Vorab und zum Abschluss wurde schließlich Inlineskaten (auch zum Mitlaufen) angeboten.

veröffentlicht am 06.10.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 08:41 Uhr

Dank vieler Kuchenspenden gab es viel Leckeres für Mund und Magen. Bei dem allen durfte der Turntiger des niedersächsischen Turnerbunds nicht fehlen, der allen Stationen einen Besuch abstattete.

In ihrem Rückblick Ende September gaben die Delegierten der Vereine zu verstehen, dass sie einer Fortsetzung in etwa drei Jahren nicht abgeneigt sind. Dazu sollen die Konzeption und das Motto allerdings neu bedacht werden.

Fred Hundertmark, Vorsitzender des Kreissportbundes, der wieder die Trägerschaft übernommen hatte, gab seiner Anerkennung für diesen außerordentlichen Sporttag Ausdruck und lobte die vorzügliche Zusammenarbeit der Vereine.

Der Kreissportbund dankt allen Beteiligten.

Ein besonderer Dank galt der Stadtverwaltung, vor allem den Abteilungen Schule und Sport (Michael Zehbe), Bauaufsicht, Betriebshof, Grünflächen und Naturschutz sowie der Stabsstelle. Das einzige Hindernis war die Verlegung des Wochenmarktes auf zwei Straßen rund um den Bürgergarten; dank flexibler Straßenführung durch die Polizei gab es zum Glück eine passable Ausweichregelung. Auch die Soltec-Zelte waren eher hinderlich als hilfreich, weil viele sie gar nicht als Sportveranstaltungszelte erkannten. Insgesamt jedoch konnte ein gutes Resümée gezogen werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt