weather-image
A-Junioren aus Rinteln/Engern gegen BW Neuhof auf dem Steinanger

Erfolge steigern das Selbstvertrauen JSG freut sich auf den Tabellenführer

Jugendfußball (reh). Hohe Ziele steckte sich die A-Junioren-Mannschaft der JSG Rinteln/Engern um Trainer Thorsten Rinne und Betreuer Uwe Korff. Neben attraktiven und erfolgreichen Fußball wollte das Team in der Spitzengruppe der Bezirksliga mitspielen. Doch individuelle Fehler im Defensiv-, sowie die Abschlussschwäche im Offensivbereich warfen das Team zurück.

veröffentlicht am 04.11.2006 um 00:00 Uhr

Augen zu und durch: Auf JSG-Abwehrspieler Tobias Bergsiek (r.) w

Die große Stärke der Mannschaft ist das spielerische Übergewicht, das bis jetzt in so gut wie jedem Spiel durch eine Fülle von Chancen zum Ausdruck kam, bei denen teilweise die nötige "Kaltschnäuzigkeit" vermisst wurde. Dieses Übergewicht ist allerdings nur mit einem hohen Laufvermögen zu bewerkstelligen, das sich die Jugendlichen in der Vorbereitung und den Trainingseinheiten geholt haben. Der bisherige Saisonverlauf ist sehr Durchwachsen verlaufen. Mit drei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen ist noch keine klare Linie zu erkennen. Doch nach dem 4:1-Erfolg in Tündern will nun das Team, genauso wie der Trainer Thorsten Rinne, sich aus dem Mittelfeld der Tabelle befreien und eine Serie starten: "Der Schwung aus Tündern soll für das nächste Spiel mitgenommen werden. Wenn wir genauso engagiert und konzentriert spielen, bin ich zuversichtlich, dass wir das Spiel gegen den Tabellenführer Neuhof positiv gestalten." Es spricht für das große Vertrauen des JSG-Trainers an die Fähigkeiten der Mannschaft zu glauben. Deshalb lässt Thorsten Rinne gegen den Liga-Primus BW Neuhof, am morgigen Sonntag um 10:30 Uhr auf dem Steinanger in Rinteln, offensiv agieren. Das angestammte 3-5-2-System wird beibehalten. Dieses Vertrauen sollten die JSG-Spieler zurückgeben, denn mit einen Sieg würde man sich dem Saisonziel, "oben" mitzuspielen ein großes Stück nähern. Der A-Junioren-Kader der JSG Rinteln/Engern I: Torwart: Andreas Wellhausen Abwehr: Tobias Bergsiek, Thorsten Geißler, Martin Kurka, Alexander Enzi Mittelfeld: Nico Grewe, Rene Herzog, Marcel Korff, Samer Mahmo, Kai Moch, Nils Rinne, Tim Sasse Angriff: Daniel Boateng, Mario Deerberg, Moritz Kappe, Malte Köppe

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare