weather-image
Vorstandswechsel beim Sport-Club Diedersen nach guter Vorleistung

Erfolge, die das Team bewirkt

Diedersen. Gleich drei Positionen im geschäftsführenden Vorstand wurden in der gut besuchten Jahreshauptversammlung des Sport-Clubs Diedersen neu besetzt. Zehn weitere Ämter wurden ebenfalls neu besetzt. Drei davon wurden aus organisatorischen Gründen neu geschaffen. Der Personenwandel bezeugt das Engagement für die 325 Mitglieder. Vorsitzenden Rüdiger

veröffentlicht am 02.02.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 01:21 Uhr

Die Spartenleiter vom SC Diedersen und die Geehrten.  Foto: gro

Grupe übergab nach 10-jähriger Amtszeit das Ruder an den bislang 2. Vorsitzenden Olaf Lehnert. Dieser Wechsel war seit Januar 2007 gut vorbereitet. In diesem Zeitraum konnten junge Leute motiviert werden, sich in den Verein einzubringen und mitzuarbeiten. Nicht nur, dass es erst nach einer mehrjährigen Durststrecke seit 2005 wieder Herrenfußball in Diedersen gibt, auch der Frauenfußball ist zu diesem Zeitpunkt aus der Taufe gehoben worden. Gefolgt von der mittlerweile sehr starken Nachwuchsarbeit

bei den Juniorinnen. Die sensationelle Entwicklung der Darter, die mittlerweile in der Bundesliga spielen und aktuell mit Andrew Beeton nach Hansi Honner einen weiteren Nationalspieler stellen, spricht ebenfalls für sich.

Erfolge, die ohne ein gut funktionierendes und ineinandergreifendes Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern nicht denkbar gewesen wären.

Da ist es nicht überraschend, dass die Jahresberichte der einzelnen Spartenleiter sehr zufriedenstellend ausfielen. Die Aerobic-Gruppe, Damengymnastik, Freizeit-Gruppe und Orientalischer Tanz waren 2010 sehr aktiv und konnten sich über neue Mitglieder freuen. Nur das Kinderturnen muss leider momentan mangels Nachwuchs auf Eis gelegt werden. Das Angebot beim Sport-Club Diedersen stimmt und wird gerne angenommen, auch das spartenübergreifende Miteinander macht den Sport-Club zum „Verein für die ganze Familie“.

In das Amt des 2. Vorsitzenden wurde Gavin Sands gewählt. Neue Schriftführerin

ist Christine Egly, die Friedhelm Pirnke ablöst, der weiterhin als Beisitzer tätig ist.

Folgende Personen wurden ebenfalls neu in ihre Ämter gewählt: Abteilungsleiter Herrenfußball: Sebastian Grupe und Daniel Kallies, Abteilungsleiter Frauenfußball: Jana Runge und Jennifer Motzner, Abteilungsleiter Juniorenfußball: Marco Atalay und Karl-Heinz Klages, Spartenleiter Dart: Reinhard Timmermann, Mitglied im Ehrenrat: Gerd Habenicht, Karl-Heinz Siekmann und Helmut Zeddies.

Geehrt wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft: Kerstin Bormann, Heidi Dröge, Marco Lambrecht, Daniel Paech und Heidrun Strüber. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Thomas Legler gedankt. Als Sportler des Jahres wurde Marco Atalay gekürt und als Sportlerin des Jahres Silke Koch. Der Fairness-Pokal ging diesmal an die Sparte Aerobic für vorbildliches Verhalten im Verein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt