weather-image
15°
×

Aus- oder Fortbildung in Kinesiologie / Verschiedene Bildungswege sind möglich

Erfolg im Beruf und Entwicklung im Leben

veröffentlicht am 12.05.2012 um 00:00 Uhr

Lebenslanges Lernen gilt heutzutage als Schlüssel zum beruflichen Erfolg. Nur wer sich ständig weiterbildet und spezialisiert, kann mit dem hohen Tempo mithalten, in dem sich die Arbeitswelt ständig verändert. Das erzeugt einerseits Druck, eröffnet andererseits aber auch viele Chancen. Wer seine Möglichkeiten verbessern und dabei nicht im „Hamsterrad“ landen will, sollte Bildungsangebote wählen, die nicht nur die Karriere pushen, sondern auch der eigenen Entwicklung dienen.

Eine Doppelchance für mehr Erfolg im Job und umfassende Selbsterfahrung bietet etwa eine Aus- oder Fortbildung in Kinesiologie, wie sie von der Deutschen Gesellschaft für Angewandte Kinesiologie (DGAK) entwickelt wurde. Dabei handelt es sich um eine ganzheitliche Methode, mit der Blockaden gelöst, Ängste abgebaut und neue Energien freigesetzt werden sollen. Sie eröffnet in verschiedenen Bereichen interessante berufliche Möglichkeiten und verhilft dem Lernenden zu vielen neuen Erkenntnissen über die eigene Persönlichkeit.

Drei Bildungswege sind im Angebot: Zum einen kann jeder Interessierte einzelne Kurse belegen und mit einem international gültigen Zertifikat abschließen. Zum Berufsbild „Begleitender Kinesiologe“ führt eine dreijährige Ausbildung mit Seminaren, Workshops und Lernen zu Hause, an deren Ende die Selbstständigkeit in einem neuen Beruf stehen kann. Für Angehörige der medizinischen Berufe – etwa Ärzte, Heilpraktiker, Physiotherapeuten – gibt es die Fortbildung „Medizinisch-Therapeutische Kinesiologie“. Damit bekommen sie nicht nur eine Methode an die Hand, die Diagnose, Ursachen und Heilmethode als Ganzes umfasst, sie erwerben auch eine Spezialisierung, die gerade in modernen Gemeinschaftspraxen ein entscheidender Vorteil sein kann. Denn alternative, individuell auf den Patienten abgestimmte Heilmethoden werden immer stärker nachgefragt und sind unabhängig von den Krankenkassen nutzbar. So bieten sie nicht nur ein erfüllendes Arbeitsleben, sondern auch eine sichere Zukunft. (djd/pt).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt