weather-image
27°
KVHS bietet Trommel-Workshop an

Erdige Rhythmen

Holzminden. Afrikanisches Trommeln ist ein Ausdruck von Lebensfreude und gehört zu den ältesten Musikformen der Welt. Ein Workshop der Kreisvolkshochschule Holzminden bietet am Samstag, dem 31. Oktober, von 9.30 bis 14.30 Uhr die Möglichkeit, das Trommeln auf Djemben zu erlernen. Die Djembe ist eine westafrikanische Trommel mit einer gewaltigen Klangbreite (tiefe Bässe und hohe Obertöne). Keine andere traditionelle Musik basiert auf derart pulsierenden Rhythmen. Dabei bekommt man zugleich ein Gefühl von erdverbundener Energie. Rasante feurige Rhythmen machen diesen Workshop mit Aik Hüllhorst zu einem tiefen Trommelerlebnis. Singen unterstützt das Rhythmusgefühl. Trommeln können vom Kursleiter geliehen werden. Anmeldungen für den Kurs nimmt die Geschäftsstelle der KVHS Holzminden unter Telefon 05531/ 707-224, der E-Mail-Adresse info@kvhs-holzminden.de oder auch direkt über die Homepage www.kvhs-holzminden.de entgegen.red

veröffentlicht am 27.10.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:24 Uhr

270_008_7787644_bowe3_2710.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Afrikanisches Trommeln ist ein Ausdruck von Lebensfreude. dpa

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare