weather-image
15°

Sieben Wochen leben mit Hartz IV: "Die meisten Teilnehmer werden mit dem Geld nicht auskommen"

Erdbeeren aus Spanien oder Bratkartoffeln?

Rinteln. Tja, meint die Frau, mit der ich beim Paprika-Aussuchen im Supermarkt ins Gespräch komme, eigentlich ist Hartz IV zu wenig zum Leben und zu viel zum Sterben. Sie rechnet es mir einfach vor: 1350 Euro erhält sie im Monat für sich und ihre beiden Kinder, davon geht die Miete runter, Versicherungen hat sie schon lange nicht mehr, rund 400 Euro bleiben unterm Strich.

veröffentlicht am 01.03.2007 um 00:00 Uhr

Für Hartz-IV-Empfänger Früchte aus einer anderen Welt: Erdbeeren

Autor:

Frank Westermann


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt