weather-image
13°
×

e.on-Pläne verunsichern AKW-Mitarbeiter / Konzern-Sprecher: Kein Personalabbau

Die meisten Mitarbeiter des Kernkraftwerkes Grohnde erfuhren die Pläne aus der Zeitung: Der Strom- und Gaskonzern Eon steht vor dem größten Umbau seiner Konzerngeschichte. Das Düsseldorfer Unternehmen plant die Trennung vom Strom aus Kohle, Gas und Atomkraft. Die Stimmung ist entsprechend in Grohnde am Boden. Mit welchen Konsequenzen müssen die Mitarbeiter rechnen? "Zu konkreten Auswirkungen auf einzelne Standorte lässt sich derzeit noch nichts sagen", teilte der Konzern-Sprecher Carsten Thomsen-Bendixen auf Nachfrage unserer Zeitung mit. "Aber so viel: Die neue Konzernstrategie ist mit keinem Personalabbau-Programm verbunden."

veröffentlicht am 01.12.2014 um 10:27 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 04:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige