weather-image
27°

Stromkonzern will Standort vorzeitig aufgeben / Landrat: Maximum ausgehandelt

e.on macht Hameln Millionen-Angebot

Hameln (TT). Der Stromkonzern e.on will seinen Standort in Hameln aufgeben - und hat dem Landkreis Hameln-Pyrmont dafür ein finanzielles Angebot auf den Tisch gelegt. Damit möchte e.on erreichen, dass der Landkreis auf die von e.on vertraglich zugesicherte Garantie für den Standort Hameln im Nachhinein verzichtet. Am morgigen Mittwoch wird Landrat Rüdiger Butte mit den Fraktionsspitzen im Hameln-Pyrmonter Kreistag beraten, ob das vorliegende Angebot für sie akzeptabel ist. Dem Vernehmen nach bietet e.on gut eine Million Euro an. Butte wollte diese Zahl nicht kommentieren.

veröffentlicht am 30.10.2007 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?