weather-image
Anwohner: Horror / Soppe: Baufehler

Entwässersystem steht erneut in der Kritik

Meinsen/Warber (bus). Im Verlauf der jüngsten Sitzung des Ortsrates Meinsen-Warber sind erneut die unterschiedlichen Auffassungen über das System der Entwässerung des Baugebietes "Im Nordfelde" offen zutage getreten.

veröffentlicht am 07.09.2007 um 00:00 Uhr

Das Prinzip - Ortsbürgermeister Rudi Beier: "Ein heikles Thema" - ist seit seiner Einrichtung umstritten. Während Anwohner den Begriff "Horror" ins Feld führten, machte Baubereichsleiter Karlheinz Soppe "Fehler in der Bauweise" der Gebäude aus, um die die Architekten sich hätten kümmern müssen. Die Anwohnerschaft monierte insbesondere, dass das System auch bei mehrfacher Mahd der Mulden und Gräben pro Jahr nicht funktioniere. Die Pumpen in den Häusern liefen rund um die Uhr. Aber: "Wir pumpen das Wasser im Kreis." Selbst der Einbau von Rückschlagventilen habe die Problematik nicht behoben. Im Juli sei das Wasser gar nicht mehr abgelaufen. Soppe erläuterte, dass eine schnelle Abführung über Vorfluter nicht dem Sinn der Planungen entspreche, dass Wasser solle vor Ort versickern. Gutachten hätten allerdings große Schwankungen im Grundwasserstand ergeben. Der Baubereichsleiter stellte für das kommende Frühjahr eine erneute Überprüfung in Aussicht. Was die Thematik dem Ortsrat abermals auf die Tagesordnung spülen und den Ortsbürgermeister nicht beruhigen wird. Beier: "Vor diesem Tagesordnungspunkt habe ich die meisten Manschetten gehabt."



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt