weather-image
23°

Engerns Gänse im Weihnachtsstreik

Engern (who). "Wat dem ein sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall", meint ein Sprichwort.

veröffentlicht am 22.12.2008 um 00:00 Uhr

0000509699.jpg

Die Engerschen Gänse, die das Wahrzeichen ihres Dorfes sind, können das bestätigen. Deshalb protestieren sie zurzeit in eigener Sache und gleichzeitig für all' ihre Anverwandten, denen angesichts des bevorstehenden Weihnachtsfestes ein wenig bang zumute ist. Denn sie verwahren sich energisch dagegen, mit Knödeln und Rotkohl garniert auf der weihnachtlich geschmückten Tafel sogenannten Feinschmeckern als Festtagsbraten zu Diensten zu sein. Deshalb tragen die drei Gänse im Bürgergarten vor der Sparkassenfiliale in Engern zurzeit ein Schild mit deutlichen Worten. "Wir sagen Nein zu Weihnachten", steht darauf zu lesen. Die roten Weihnachtsmützen seien lediglich als Mittel anzusehen, um Aufmerksamkeit für ihr Anliegen zu erregen - so die Erklärung des Rechtsbeistandes der Engerschen Gänse. Foto: who



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?