weather-image
25°

Landfrauen laden zum Konzert von Fritz Baltruweit ein / Gäste singen kräftig mit

Engel füllen Kirche

Meerbeck. Überall in den Geschäften finden sich in der Weihnachtszeit Engel – rundliche, schlanke, aus Schokolade oder Ton, als Baumschmuck oder fürs Regal. Musikalisch konnten sich die Besucher der Meerbecker Kirche am Donnerstagabend auf das Thema Engel einstimmen. Fritz Baltruweit und Konstanze Kuß unterhielten die Gäste mit Engelliedern zur Adventszeit und animierten zum Mitsingen. Organisiert haben die Landfrauen Stadthagen das besinnliche Mitsing-Konzert.

veröffentlicht am 13.12.2013 um 16:50 Uhr
aktualisiert am 13.12.2013 um 19:08 Uhr

270_008_6785646_nw_baltruweit_2_q.jpg

„Warum nicht mal als Verein den Raum Kirche nutzen?“, fragte Angrit Bade, stellvertretende Vorsitzende der Landfrauen. Mit der Resonanz zeigte sie sich zufrieden. Die unteren Kirchenbänke waren gut besetzt, mal mehr mal weniger stimmgewaltig stimmten die Gäste in den Gesang von Baltruweit ein. Musikalisch wurde der Komponist zahlreicher neuer geistlicher Lieder von Konstanze Kuß mit Harfen- und Flötenklängen begleitet.

„Jeder Mensch braucht einen Engel“, „Von guten Mächten“ und „Du bist ein Engel“ – Baltruweit lud die Gäste ein, sich an diesem Abend „auf Engel einzulassen“. „Was halten Sie von Engeln?“ – diesem Thema ist eine Gruppe Konfirmanden in einer Umfrage auf den Grund gegangen. Einige Antworten flossen in den Konzertabend ein: „Ich bin Atheist, ich glaube nicht an Engel“, „Meine Ehefrau ist mein Engel“ oder „Ich hatte einen Schutzengel“ – Engel tauchen auf unterschiedliche Weise auf, so die Botschaft des Abends, die Baltruweit mit Sang und Klang im Kirchenschiff verbreitete.kil



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?