weather-image
27°
Fonds: 80 000 Euro für günstige Darlehen

Energiespar-Anreiz

Samtgemeinde Nienstädt (mw). Der Rat der Samtgemeinde Nienstädt hat beschlossen, dass die Samtgemeindewerke einen Fonds auflegen, aus dem heraus Darlehen für örtliche Energiesparmaßnahmen sowie für die barrierefreie und altengerechte Umgestaltung von Wohnungen gewährt werden können.

veröffentlicht am 03.05.2007 um 00:00 Uhr

Nach Auskunft des Samtgemeinderates stehen für die Förderung der Energiesparmaßnahmen insgesamt 60 000 Euro zur Verfügung, für die Umgestaltung von Wohnungen 20 000 Euro. Wie der Samtgemeinderat weiter beschlossen hat, können bei den entsprechenden Maßnahmen bis zu 50 Prozent der durch Rechnungen nachgewiesenen Aufwendungen, maximal jedoch 5000 Euro im Einzelfall, in Form eines Darlehens gefördert werden. Die Kreditzinsen betragen dabei zwei Prozent, wobei das Darlehen in fünf Jahren zu tilgen ist. Bereits in vergangenen Jahr hatten die Samtgemeindewerke nach Aussage des Samtgemeinderates einen solchen Fonds ins Leben gerufen, um Energiesparmaßnahmen zu fördern. Da die Nachfrage sehr gut gewesen sei, solle das Förderprogramm in diesem Jahr fortgeführt werden. Mit der Erweiterung des Förderzwecks auf Baumaßnahmen an Wohnungen und Häusern, die dem barrierefreien und altengerechten Umbau dienen, soll nach den Vorstellungen des Samtgemeinderates erreicht werden, dass ältere oder behinderte Menschen länger in ihren eigenen vier Wänden wohnen können.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare