weather-image

Ende der Pleiten Stadthagen mit 5:0-Sensation

Bezirksliga (jö). Der FC Stadthagen meldete sich mit einem sensationellen 5:0-Sieg zurück. Mit einer erstaunlich starken Leistung beendete die Elf von Trainer Lars Reuther ihre Niederlagenserie.

veröffentlicht am 22.10.2007 um 00:00 Uhr

Grundlage für den Sieg gegen den Tabellenvierten TSV Barsinghausen war eine starke Abwehrleistung. Feyzi Tarak und Kanaa Agbetiafa waren besonders gut. Auch Aushilfstorwart Danny Harkai blieb wieder fehlerfrei. Schon in der ersten Halbzeit verbuchte der FC Punktevorteile. Lars Reuther hatte zwei schöne Szenen. Seinen platzierten Schuss hielt der Torwart (16.) und sein Kopfball strich knapp vorbei (38.). Der spielstarke TSV Barsinghausen kam nicht klar. Die Fernschüsse der Gäste waren Notlösungen. Als Lars Reuther eine Minute nach der Pause nach einem Freistoß von Stojance Naunov mit einem Kopfballdas 1:0 für Stadthagen erzielte, war der Rest ganz einfach. Stadthagen fuhr zwei blitzsaubere Konter zum 2:0 und 3:0. Zunächst marschierte Stojance Naunov durch (57.), dann traf nach einem Pass von Lars Reuther Ahmed Serhan (65.). Das Spiel war damit entschieden, doch Stadthagen gab keine Ruhe. Der eingewechselte Illi Syla ließ in der 78. Minute drei Mann stehen und erhöhte auf 4:0. Auch der letzte Treffer ging auf sein Konto. Er verwandelte einen Foulelfmeter zum 5:0 (84.). FC: Harkai, Reuther, Hoppe (37. Wrzesinski), Agbetiafa, Tarak, Topcu, Serhan, Naunov (57. Syla), Wolf, Döring, Jürgensen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare