weather-image
11°
×

Emmerthaler Silvesterlauf findet erstmals virtuell statt

Einen Massenstart wird es beim 45. Emmerthaler Silvesterlauf nicht geben - und auch keine Zuschauer an der Strecke. Der Traditionslauf wurde wegen Corona zwar abgesagt, ganz ausfallen soll er aber nicht. Organisator Markus Fronia kündigte an, dass es am 31. Dezember zumindest einen virtuellen Silvesterlauf gibt. Die neue Virace-App, die bereits beim Berlin-Marathon zum Einsatz kam, macht es möglich, dass alle zusammen, aber jeder für sich beim Silvesterlauf mitmachen kann. Egal, an welchem Ort der Welt man gerade ist.

veröffentlicht am 14.12.2020 um 14:47 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige