weather-image
21°
×

Emmerthaler müssen sich auf höhere Gebühren einstellen

Die Emmerthaler müssen sich auf höhere Gebühren für Trinkwasser und Abwasserentsorgung im nächsten Jahr einstellen. Ein Vier-Personenhaushalt kommt im kommenden Jahr auf knapp 40 Euro Mehrbelastung pro Jahr, wie die Verwaltung im zuständigen Fachausschuss vorrechnete. Laut Vorschlag der Gemeinde zahlen die Einwohner ab 2015 beim Frischwasser 1,50 Euro pro Kubikmeter und 5 Euro Grundgebühr, beim Abwasser 3,46 Euro pro Kubikmeter plus 5,50 Euro Grundgebühr. Die Fraktionen müssen darüber noch beraten.

veröffentlicht am 20.11.2014 um 11:12 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 05:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige