weather-image
14°
×

Emmerthal will Schulstandort langfristig sichern

Emmerthal. Politik und Verwaltung in Emmerthal befürworten die Pläne der Johann Comenius Schule, ihre Existenz langfristig zu sichern. Rektorin Birgit Schlesinger will dazu das bestehende Bildungshauskonzept der Gemeinde um das Angebot der Haupt- und Realschule erweitern. Der weiterführenden Schule in Trägerschaft des Landkreises droht langfristig das Aus. Grund: die zurückgehenden Schülerzahlen. Das Bildungshauskonzept der Gemeinde sieht bislang die räumliche und pädagogische Verzahnung von Kindertagesstätten und Grundschulen vor. Schlesinger spricht sich dafür aus, darüber hinaus die benachbarte Grundschule mit Haupt- und Realschule in Kirchohsen enger zu verzahnen. Dadurch erhofft sie sich nicht nur Synergieeffekte, die Einsparungen bringen. Eltern sollen dadurch animiert werden, ihre Kinder nach der Grundschulzeit weiter in Emmerthal unterrichten zu lassen.

veröffentlicht am 30.09.2014 um 10:32 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt