weather-image
Obernkirchener Mutter-Sohn-Gespannüber 800 Meter Freistil auf Rang 4

Elli und Marcus Reineke im Pech Dreimal Blech bei der Masters-EM

Schwimmen (jp). Mit Elli und Marcus Reineke von den Schwimm- und Sportfreunden Obernkirchen hatte der Landkreis Schaumburg zwei Schwimmer bei der 11. Europameisterschaft der Masters am Start. Insgesamt rangen bei dem einwöchigen Wettkampf im slowenischen Kranj 3 846 Starter aus 31 Ländern bei 10 658 Einzelstarts, 561 Staffelstarts und 619 Freiwassermeldungen um Sieg und Platzierungen.

veröffentlicht am 11.10.2007 um 00:00 Uhr

Volle Konzentration: Elli Reineke (r.) kurz vor dem Startüber di

Als erste Disziplin startete das Obernkirchener Mutter-Sohn-Gespannüber 800 Meter Freistil. In 9:44,17 Minuten belegte Marcus in seiner Altersklasse 35-39 den vierten Platz. Damit gab es Blech Nummer eins. Elli holte eine Stunde später Blech Nummer zwei. Auch für sie wurde es über 800 Meter Freistil in ihrer Altersklasse 55-59 mit zufrieden stellenden 12:52,54Minuten der 4. Platz. Über 50 Meter Brust durfte Elli vorlegen, kam aber nicht wie gewünscht auf Tempo und belegte mit 44,28 Sekunden den 10. Platz. Marcus hingegen kam gut in Fahrt, blieb in unerwartet schnellen 33,58 Sekunden nur 4/100-stel Sekunden über seiner Bestzeit und wurde 20. Nur eine Stunde später trat erüber 100 Meter Schmetterling an und blieb auch hier mit 1:06,18 Minuten nur knappüber seiner Bestzeit, Fazit: Platz 22. Der dritte Wettkampftag begann mit 200 m Schmetterling, Ellis Auftritt zu Blech Nummer drei. In sehr guten 3:31,61 Minuten schwamm sie auf Platz vier. Platz drei war unerreichbar.Über 100 Meter Brust sprang für Marcus Reineke in 1:13,92 Minuten Platz zwölf heraus. Elli landete über 100 Meter Brust in ebenfalls sehr guten 1:37,49 Minuten auf Platz neun, bei genauso starker Konkurrenz. Mit den 200 Metern Brust stand der Hauptwettkampf auf dem Programm, für den die Obernkirchener am härtesten trainiert hatten. Für beide wurde es der 8. Platz, für Marcus in 2:43,24 Minuten und für Elli in 3:36,64 Minuten, womit beide unter der erhofften Leistung blieben. Außerhalb von Kranj in Bled stand als Zugabe das 5000-m-Freiwasserschwimmen an. Auf Grund einer Erkältung verzichtete Elli Reineke auf ihren Start. Marcus nahm hingegen die Herausforderung im 21 Grad kühlen Wasser an und kam nach 1:05:45,32 Stunden als Sechster ins Ziel.

Marcus Reineke vor dem 5km-Freiwasserschwimmern im Bleder See.
  • Marcus Reineke vor dem 5km-Freiwasserschwimmern im Bleder See.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare