weather-image
20°
Judoka des MTV Obernkirchen holen sechs Medaillen bei den Titelkämpfen / Bronze für Melissa Valentin

Elisa Schneider und Julia Hoffmann Vize-Bezirksmeisterin

Judo (peb). Bei den Bezirksmeisterschaften der U17 in Barsinghausen konnten die Judoka des MTV Obernkirchen ihre bisher beste Leistung bei Bezirksmeisterschaften abrufen. Gleich sechs MTV-Judoka gelang der Sprung auf das Treppchen und damit die direkte Qualifikation zu den am 23. Januar 2009 stattfindenden Landesmeisterschaften.

veröffentlicht am 26.11.2008 um 00:00 Uhr

Julia Hoffmann musste sich erst im Finale der Niedersachsenmeist

Elisa Schneider wurde erst im Finale der Mädchen bis 63 kg gestoppt und holte die Silbermedaille. Julia Hoffmann (bis 40 kg) konnte ebenfalls die Silbermedaille erringen. Sie unterlag der amtierenden Niedersachsenmeisterin Vera Eichhorn im Finalkampf. Melissa Valentin zeigte im Halbfinale gegen Vera Eichhorn eineüberragende Leistung und wurde erst in der Verlängerung geschlagen, sodass am Ende der dritte Platz heraussprang. Ebenfalls Rang drei sicherte sich Joana Weigand in der Klasse bis 44 kg. Platz fünf belegte Sarah Hönig in der Klasse bis 57 kg. Bei den Jungen konnten die Obernkirchener acht Teilnehmer stellen. Ohne Erfolgserlebnis blieben die Teilnehmer der Klasse bis 60 kg. Marc Raischuk, Nils Ittmann und Florian Hoffmann konnten trotz ansprechender Leistung weder in der Haupt- noch in der Trostrunde einen Sieg einfahren und belegten in der Endabrechnung den geteilten 13. Platz. Zumindest einen Erfolg feierte Jonas Wolff in der Klasse bis 66 kg. Leider konnte er seinem Auftakterfolg keinen weiteren folgen lassen, sodass ihm Rang neun blieb. Erfolgreicher in dieser Klasse kämpfte MTV-Co-Trainer Christoph Loibl. Er erreichte mit einer souveränen Leistung in der Vorrunde das Halbfinale, traf dort auf den amtierenden Niedersachsenmeister. Damit war die Spannung auch für den folgenden Kampf um Bronze weg. Schon nach wenigen Sekunden ging auch dieser Kampf verloren, sodass am Ende Rang fünf blieb. Den gleichen Weg nahm Rune Brosig in der Klasse bis 55 kg. Während Coach Olaf Quest von Loibl die Leistung jedoch erwartet hatte, kam die hervorragende Leistung von Rune Brosig unerwartet. Besser als Loibl und Brosig machten es Florian Wehnert in der Klasse bis 81 kg und Timo Moll, der bis 90 kg antrat. Beiden gelang der Gewinn der Bronzemedaille und damit das Erreichen der Qualifikation für die Niedersachsenmeisterschaft.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare