weather-image
23°
×

Elfjähriger Fahrradfahrer von Lastug erfasst

Ein Kind, das mit seinem Fahrrad die Landesstraße 433 bei Haverbeck überqueren wollte, ist von einem Sattelzug erfasst worden. Der Elfjährige wurde zunächst von einem Notarzt-Team behandelt. Er sei ansprechbar gewesen, sagte eine Polizistin. Der in Hannover stationierte Rettungshubschrauber "Christoph 4" landete später auf der gesperrten Straße. Die Besatzung flog den Verletzten zur Medizinischen Hochschule nach Hannover. Der Unfall ereignete sich gegen 15.30 Uhr. Der 43-jährige Lkw-Fahrer war in Richtung Hameln unterwegs. Er versuchte vergeblich, einen Zusammenstoß zu vermeiden. Den Ermittlern sagte der Mann aus Bodenwerder, er habe den Fahrradfahrer von rechts kommen sehen. Der Junge sei auf der Haverbecker Straße gefahren. Er zu Boden geschaut haben. Weil der Lkw-Fahrer annahm, dass der Schüler in Gedanken versunken war, bremste und hupte er, während er nach links auf die Gegenfahrbahn auswich. Dennoch erfasste die Zugmaschine das Fahrrad.

veröffentlicht am 09.07.2014 um 17:33 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 18:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige