weather-image
TSV Gr0ßenwieden verliert bei WTW Wallensen 1:8

Elf Tore in Höfingen: Rot-Weiß gewinnt 7:4

Fußball (de). Am zweiten Spieltag der Leistungsklasse im NFV-Kreis Hameln-Pyrmont kassierte der TSV Großenwieden eine 1:8-Klatsche bei WTW Wallensen.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 14:01 Uhr

Leistungsklasse: Wallensen - Großenwieden 8:1. Die Gastgeber haben ihren Anspruch auf Aufstieg in die Liga mehr als deutlich untermauert. Der TSV war dabei kein ebenbürtiger Gegner. Er konnte den Platzherren nie Paroli bieten. RW Hess. Oldendorf - Aerzen 7:4. Den Torreigen eröffnete Tuncay Yalcin, als er in der 15. Minute einen Foulelfmeter zum 1:0 verwandelte. Im Gegenzug glich Nihat Güler zum 1:1 aus. Erhan Yalcin (28.) brachte die Platzherren wieder 2:1 in Führung, die aber auch nur zehn Minuten hielt, bis Michel Liebscher zum 2:2 erfolgreich war. Mit dem Halbzeitpfiff gingen die Rot-Weißen erneut 3:2 in Front, wobei dieses Mal Cemil Teke für den Treffer sorgte. Mit einem Foulelfmeter glich Güler (48.) erneut zum 3:3 aus. Nurettin Aruk (57.) markierte das 4:3. Für den 4:4-Ausgleich sorgte Richard Ehrenberg in der 65. Minute. Nach diesem Treffer nahmen die Gastgeber das Spielgeschehen in die Hand und kamen durch Tuncay Yalcin (70.) zur 5:4 Führung, die Aruk (84.) auf 6:4 ausbaute. Zwei Minuten später erzielte Teke das 7:4. 1. Kreisklasse: TuS Hess. Oldendorf - Königsförde 4:1. Die Gastgeber hatten in Hassan Kinno den Matchwinner in ihren Reihen. Mit drei Treffern sorgte er in der 15., 20. und 23. Minute für eine 3:0-Führung, bevor David Jahn mit dem Halbzeitpfiff noch auf 3:1 verkürzte. Nach dem Seitenwechsel ging dem TuS die Luft aus und Königsförde machte das Spiel, ohne aber zum Torabschluss zu kommen. Das 4:1 markierte Ali Deniz (90.) mit einem Freistoßtor. Der TuS spielt am Sonntag in Amelgatzen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare