weather-image
22°

Team vom Redfire-Kampfsport hat nun insgesamt 50 Schwarzgurte

Elf neue Schwarzgurte beim TuSpo

Bad Münder. Mit insgesamt elf neuen Schwarzgurten kamen die Sportlerinnen und Sportler des Redfire Kampfsportteams vom TuSpo Bad Münder wieder zurück. Cheftrainer Christian Senft, bei der Prüfung als Prüfer aktiv, freute sich sehr über dieses Ergebnis jahrelanger Arbeit. Damit stehen dem Redfire-Kampfpsortteam mittlerweile über 50 Schwarzgurte im Training.

veröffentlicht am 19.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 19:21 Uhr

270_008_6780334_wvh_1912_Dan_Pruefung_12_13.jpg

Besonders bemerkenswert ist, dass es Sportler unterschiedlicher Altersstufen und auf unterschiedlichen Dan-Graduierungsebenen waren. Dan steht in der koreanischen Kampfsportart Taekwondo für den schwarzen Gürtel.

Am Ende durfte Jenna Labinski mit gerade erst 12 Jahren sich erstmals den schwarzen Gürtel umschnallen, genauso wie Martina Kiwitt, die bereits 40 Jahre als ist. Außerdem tragen den 1. Dan nun Pascal Czechowicz (14 Jahre), Connor Tegethoff (14 Jahre) und Niklas Denecke (15 Jahre). Den 2. Dan und eine der besten Prüfungen bot die amtierende deutsche Meisterin Felina Schneider (13 Jahre). Den 3. Dan schlossen Lukas Labinski und Katja Alpers überdurchschnittlich gut ab. Die letzte Graduierung, normalerweise gibt es kaum Trainer, die diese Graduierung innehaben, war der 4. Dan bei dieser Landesdanprüfung in Hermannsburg bei Soltau. Hier stellten sich Alexander Böttinger, Bianca Schönemeier und Willi Tacke der Aufgabe. Alle drei schlossen mit Bravour ab. Alexander und Bianca sind seit Jahren in der Landesauswahl und mehrfache Deutsche Meister. Seit einigen Jahren darf Alexander sogar den Bundesadler für die deutsche Taekwondo-Nationalmannschaft tragen. Willi Tacke, der Vorsitzende vom Bezirksverband Hannover im Ju-Jutsu und Chef des Budo-Clubs Bodenwerder, trainiert schon seit Jahren zusammen mit Trainer, Sparringspartner und Freund Christian Senft. Beide haben auch schon höhere Dan-Graduierungen im Ju-Jutsu und Judo erreicht. Willi Tacke kündigte seinem Trainer und dem Dan-Prüfungsteam mit Michael Kilian, Aljoscha Hergesell, Kevin Labinski und Fuad Mamedov an, dass er in vier Jahren bereits den 5. Dan anstrebt. Der TuSpo gratuliert allen Sportlern zu diesen herausragenden Leistungen und wünschte frohe Weihnachten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?