weather-image
27°
IHK und Handel Aktiv starten Umfrage in Innenstadt / Meinung der Kaufleute und Passanten ist gefragt

Elf Fragen: Fußgängerzone auf dem Prüfstand

Bückeburg/Hannover (tw). "Was taugt die Fußgänger- zone?": Mit dieser Frage setzt sich aktuell die Kaufmannschaft der früheren Residenz auseinander. Wissen will's die Industrie- und Handelskammer (IHK) Hannover, welche 40 Bückeburger Geschäftsleuten via "Handel Aktiv" ein sechsseitiges Papi er mit insgesamt elf detaillierten Fragen hat zukommen lassen.

veröffentlicht am 02.08.2008 um 00:00 Uhr

"Die IHK-Aktion", sagt Handel-Aktiv-Vorstand Klaus Everding, "läuft zeitgleich in weiteren 27 Städten des Kammerbezirks - darunter auch in Mittelzentren wie Rinteln, Stadthagen, Bad Nenndorf und Obernkirchen". Weil Handel Aktiv das Thema für sehr wichtig hält, habe sich sein Zusammenschluss gerne bereit erklärt, die IHK bei der Befragung zu unterstützen.Herauskommen soll dabei am Ende eine Analyse der Stärken und Schwächen auch der Bückeburger Fußgängerzone - aus "Expertensicht". "Weitere 40 Fragebögen", so Everding, "gehen an Passanten. Aber auch der Bürgermeister sowie die Fraktionen und das Bauamt erhalten je ein Exemplar." So möchte Handel Aktiv sicherstellen, dass das Ergebnis der Befragung repräsentativ ausfällt. Everding will den Ergebnissen zwar nicht vorgreifen, kennt die Meinung des Gros der Handel-Aktiv-Mitglieder aber zumindest in einem Punkt: "Was die Frage einer eventuellen Teilöffnung der insgesamt sehr attraktiven ,Zone' für den Verkehr betrifft, so besteht dafür in den Sommermonaten keinerlei Bedarf; dann sind die Straßen belebt." Ganz anders sehe das dagegen in der dunklen Jahreszeit aus ... Doch wie auch immer: Während die Mehrzahl der Fragen in erster Linie für Außenstehende - wie die IHK - von Interesse sein dürfte, gehen zwei Fragen zur Fußgängerzone für die Bückeburger direkt ins "Eingemachte": Sie betreffen unter Punkt fünf zunächst die Meinung der Kaufleute, die den Ist-Zustandvon Größe, Erscheinungsbild, Stellplatzangebot und -gebühr, Sicherheit, Sauberkeit und Ladenöffnungszeiten bewerten sollen. Nach dieser Bestandsanalyse heißt es in Frage zehn: "Welche Maßnahmen könnten am wirkungsvollsten zur Steigerung der Anziehungskraft Ihrer Fußgängerzone beitragen?". Vor allem die Antworten der Kaufleute auf diese Frage sind es, aus denen Handel Aktiv den meisten Honig saugen dürfte. Konkret sollen die Händler unter 25 Möglichkeiten die fünf Maßnahmen benennen, die sie selbst in Bückeburg für am dringendsten geboten halten. Zur Auswahl stehen unter anderem: Fußgängerzone erweitern? Fußgängerzone verkleinern? Gestaltung des Straßenraums verbessern? Zusätzliche Stellplätze in fußläufiger Entfernung schaffen? Stellplatzgebühren verringern/Parkdauer verlängern? Kurzzeitparkplätze an der Fußgängerzone schaffen? Anbindung an denÖPNV verbessern? Neue Branchen/Sortimente ins Angebot aufnehmen? Auf einheitliche Ladenöffnungszeiten einigen? Mehr/bessere Veranstaltungen anbieten? Sicherheit erhöhen? Sauberkeit verbessern? In der Gestaltungssatzung respektive beim Denkmalschutz mehr Spielräume für Modernisierungen lassen? Sämtliche Bögen aus den 28 Städten des Kammerbezirks müssen bereits bis zum 8. August wieder bei der IHK sein, die dann umgehend mit dem Auswerten beginnen will. Die Ergebnisse sollen Ende September/Anfang Oktober vorliegen. Everding: "Dann werden wir ein Bild davon besitzen, wie die Bückeburger Fußgängerzone im Vergleich zu den Städten im Umland aufgestellt ist." Ein Runder Tisch von Handel Aktiv, BSM sowie Rat und Verwaltung soll anhand der Antworten im Anschluss einen Maßnahmenkatalog erarbeiten, an dessen Ende eine noch attraktivere "Zone" stehen soll. Nicht zu vergessen: Die von den Kaufleuten in den Fragebögen gemachten Angaben werden laut IHK streng vertraulich behandelt und nur in anonymisierter Form weiterverarbeitet.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare