weather-image
13°
TSV Todenmann-Rinteln besteht seit einem halben Jahrhundert

Eisenbahnfahrt zum Geburtstag

Todenmann (la). Der TSV Todenmann-Rinteln feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Als der TSV Todenmann vor 50 Jahren gegründet wurde, wurde vorwiegend Fußball gespielt. Außerdem gab es eine Gymnastikabteilung. Vor rund zehn Jahren fusionierte der TSV mit dem Tischtennisverein Rinteln. Inzwischen wird im TSV Todenmann-Rinteln nicht mehr gekickt, dafür aberTischtennis gespielt - und zwar sehr erfolgreich und mit einer riesigen Jugendabteilung.

veröffentlicht am 13.06.2008 um 00:00 Uhr

Der TSV-Vorstand (v.l.): Dr. Jürgen Ludwig, Andreas Korff, Germu

Während der Jahreshauptversammlung im Gasthaus "Zur Linde", zu der der Vorsitzende Germut Bizer 33 Mitglieder begrüßen konnte, gaben der Spartenleiter der Tischtennisabteilung, Dr. Jürgen Ludwig, und Jugendleiter Klaus Malchau einen Einblick in ihre Arbeit. "Es wird immer schwieriger, unsere vielen Jugendmannschaften zu betreuen und zu den Spielen und Turnieren zu fahren", sagte Malchau. Hier müsse eine Lösung gefunden werden. Neben der Jugendarbeit wurde besonders eine Großveranstaltung, der TTVN- Schüler-Grand Prix, der vom TSV jedes Jahr im Mai ausgerichtet wird, erwähnt. Auch in diesem Jahr erhielten die Organisatoren dafür wieder viel Lob von allen Teilnehmern und den Verantwortlichen des Tischtennisverbandes Niedersachsen. Die Damen der Gymnastiksparte treffen sich regelmäßig, um sich unter der Leitung von Merve Victoria fit zu halten. Außerdem wird gewandert, Ausflüge werden unternommen und gemeinsam gefeiert. An der Arbeit des Vorstandes hatte kein Mitglied etwas auszusetzen und so war es auch nicht verwunderlich, dass der gesamte Vorstand wiedergewählt wurde. Germut Bizer ist weiter der Kopf des Vereins, Christa Brandt und Vladimir Pinjuh seine Stellvertreter, Andreas Korff führt die Kasse und Andrea Winkel ist Schriftführerin und Spartenleiterin Gymnastik. Dr. Jürgen Ludwig wurde als Spartenleiter Tischtennis bestätigt. Schließlich wurden die Gründungsmitglieder, Horst Kuhlmann und Horst Droste, geehrt. Anlässlich des Jubiläums lädt der TSV alle Mitglieder für Sonntag, 7. September, zu einer Fahrt mit der Stadthäger Bahn ein. Im Anschluss an die zweistündige Fahrt ist auf dem Todenmanner Schulgelände ein gemütliches Beisammensein geplant. Derzeit ist der TSV auf der Suche nach einem neuen Vereinslogo. Einige Vorschläge wurden während der Jahreshauptversammlung bereits diskutiert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt