weather-image
TSV Bückeberge ist am Osterwochenende im Titelkampf und im Pokal gefordert

Eintracht kann die Führung in Bolzum ausbauen

Frauenfußball (pm). "Wir wollen von Spiel zu Spiel denken, da ist eine Einordnung der Spiele aus heutiger Sicht einfach." Uwe Kranz, Trainer des Bezirksliga-Spitzenreiters TSV Eintracht Bückeberge, beschreibt die Situation vor dem Doppelspieltag zu Ostern. Seine Mannschaft muss zunächst am Sonnabend (17 Uhr) beim Drittletzten SG Wehmingen/Bolzum antreten. Am Montag (11 Uhr) ist Bezirksoberligist Hannover 96 im Pokal-Achtelfinale zu Gast im Mühlenbachstadion.

veröffentlicht am 22.03.2008 um 00:00 Uhr

"Viele denken bereits an den großen Namen im Pokal. Zunächst müssen wir aber die hohe Hürde in Bolzum nehmen", sagt der Trainer. Für beide Partien fallen Theresa Zeckel, Lena Dittmann und Kathrin Mathiesen aus. Zuletzt hatte sich aber gezeigt, dass der TSV-Kader stark genug ist, eine solche Herausforderung zu meistern. Nach ihrer Pause gegen Föhrste steht Nina Lutz wieder im Aufgebot. Dennoch hat der Trainer viel Respekt vor dem Gegner. "Die SG hat zuletzt zwar zweimal verloren, ist aber stets kampfstark und hoch motiviert aufgetreten. Wir müssen auch diese Aufgabe voll konzentriert angehen und den Widerstand brechen", sagt er. Erschwerend kommt hinzu, dass der TSV bislang noch keine Spielerfahrung mit der SG hat. "Wenn wir unser Spiel umsetzen können, sollte ein Sieg für uns aber möglich sein", sagt Kranz. Im Pokal gegen die klassenhöheren 96er kommt am Montag ein völlig neues Gefühl hinzu: "Endlich sind wir mal nicht der Favorit", sagt der TSV- Coach. "Auf eigenem Platz sind wir mit Sicherheit aber auch nicht chancenlos."



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt