weather-image
10°

Eintracht gegen den Verfolger Schwüblingsen

Frauenfußball (pm). Die Wildschweine in Schwüblingsen machen es möglich: Weil die Schwarzkittel auf dem örtlichen Sportplatz ihr Unwesen trieben, wurde die Spitzenbegegnung der Bezirksliga zwischen Tabellenführer TSV Eintracht Bückeberge und dem Zweiten aus der Region um Burgdorf kurzfristig nach Wendthagen verlegt. Neue Anstoßzeit am heutigen Sonnabend ist 17 Uhr.

veröffentlicht am 28.10.2006 um 00:00 Uhr

Michelle Dethlof

In der laufenden Saison hat die Tabellenführung der Liga schon häufig gewechselt. Doch nur an einem Spieltag hieß der Spitzenreiter nicht TSV Eintracht Bückeberge oder TuS Schwüblingsen. Beide Teams weisen 19 Punkte und acht Gegentore auf. Nur der fleißigere Sturm der Eintracht verschafft dem Team von Trainer Uwe Kranz einen kleinenVorteil von fünf Toren. "Seit dem verlorenen Pokalspiel gegen Pollhagen zeigt unsere Formkurve nach oben", sagt der Coach, den diese Entwicklung auch für den Kampf um die inoffizielle Herbstmeisterschaft zuversichtlich stimmt. "Wer hätte gedacht, dass wir im ersten Jahr nach dem Umbruch so gut abschneiden würden. Die Mannschaft will sich das jetzt aber nicht so einfach wieder wegnehmen lassen." Allerdings muss der Coach die Startformation ändern: Michelle Dethlof zog sich eine Zerrung im Training zu und fällt aus. Auch Silke Nahrhold ist nicht dabei. Dafür stoßen Christine Weichert und Karina Kasseck zum Team.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare