weather-image
Polizei-Einsatz gegen Feuerwehrleute beim WeserMassiv-Festival / "Nicht sehr glücklich"

"Einsatzleiter" stürzt betrunken in die Bar

Steinbergen (crs). Negativ aufgefallen sind einige Aktive der Ortsfeuerwehr Steinbergen beim WeserMassiv-Festival am vergangenen Sonnabend im Steinbruch Steinbergen. Auf Anfrage bestätigt die Rintelner Polizei Berichte von Festival-Besuchern, Feuerwehrleute in Uniform seien zu späterer Stunde stark angetrunken von Polizeibeamten vom Platz geführt worden.

veröffentlicht am 05.09.2006 um 00:00 Uhr

Es habe "lediglich einen ganz kleinen Polizei-Einsatz" gegeben, bestätigt Streifendienstleiter Harald Groß auf Anfrage, dass der Alkoholkonsum "bei bestimmten Feuerwehr-Kameraden etwas ausgeufert" sei. Um Schadensbegrenzung ist er ebenso bemüht wie Matthias Voges von der DRK-Einsatzleitung, der am Sonnabend ebenfalls beobachtet hatte, dass "einige Feuerwehrleuteeinen über den Durst getrunken" hätten, Handgreiflichkeiten habe es aber nicht gegeben. "Die wurden dann nach Hause gebracht, es ist aber eine einsatztüchtige Feuerwehr vor Ort geblieben", bewertet Voges den Vorfall als "nicht so dramatisch". Der Veranstalter "RIA" enthält sich eines offiziellen Kommentars - wohl aus Rücksicht auf das ehrenamtliche Engagement der Feuerwehr Steinbergen, die erst auf Betreiben des Steinzeichen-Geschäftsführers Josef Wärmer mit ins Boot geholt worden war. Von einer weiteren kuriosen Situation berichten Gäste. Ausgerechnet der Einsatzleiter der Feuerwehr sei zu späterer Stunde völlig betrunken in die Cocktail-Bar gefallen und habe Hilfe benötigt, um wieder auf die Beine zu kommen. Steinbergens Ortsbrandmeister Detlef Korf bestätigt eine solche Situation auf Nachfrage, stellt aber richtig: Der hilflose Mann sei kein Aktiver der Feuerwehr gewesen, sondern ein Festival-Besucher aus Steinbergen, dem kalt war. "Und da hat er von den anwesenden Feuerwehrleuten eine Jacke bekommen." Als "nicht sehr glücklich" bewertet Korf, der selber nicht im Einsatz war, sondern als Gast am früheren Abend nur kurz das Festival besuchte, diese Umstände. "Die anwesenden Feuerwehrleute hätten besser auf die Jacke achten sollen", räumt er ein. "Es ist nicht in Ordnung, dass ein Gast damit durch die Gegend laufen konnte."

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare