weather-image
21°

Vor Gericht: Selbstjustiz ausÄrger über freches Benehmen / Freiheitsstrafe mit Bewährung für 41-jährigen Rodenberger

"Einsamer Rächer" geht auf jugendliche Flegel los

Rodenberg/Bückeburg (ly). Für die Nachbarn mag er ein Held sein, für die Justiz ist er bloß ein Straftäter: Gleich mit einer Handvoll junger Burschen, die offenbar Ärger wollten, hat ein Rodenberger sich angelegt. Dabei ist der Handwerker allerdings weit übers Ziel hinaus geschossen, was sich zum Beispiel in einem gebrochenen Nasenbein ausdrückt. Ein klar Fall von Selbstjustiz. Wegen Körperverletzung hat das Bückeburger Landgericht den 41-Jährigen jetzt in einem Berufungsverfahren zu zehn Monaten Freiheitsstrafe mit Bewährung verurteilt. Zu den Auflagen gehören 150 Stunden gemeinnützige Arbeit.

veröffentlicht am 27.02.2007 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?