weather-image
27°
DLRG-Nachwuchs bei Turnier erfolgreich

Einmal Silber und zweimal Bronze

Rolfshagen (la). Mit sechs Nachwuchsmannschaften ist die DLRG Rolfshagen bei den Freundschaftswettkämpfen in Coppenbrügge an den Start gegangen, und wieder einmal waren die kleinen Rettungsschwimmer sehr erfolgreich. Einmal Silber, zweimal Bronze und weitere vordere Platzierungen holten die sechs- bis zwölfjährigen Kinder.

veröffentlicht am 07.11.2008 um 00:00 Uhr

Die erfolgreichen Nachwuchs-Rettungsschwimmer der DLRG Rolfshage

Jan-Niklas Schoof, Lasse Bischof, Leon Derichs und Malte Buddensiek holten in der Altersklasse 9 bis 10 männlich einen hervorragenden zweiten Platz. In der Altersklasse 11 bis 12 weiblich gab es Bronze für Theresa Ackmann, Madleen Bödecker, Judith Sambale und Lisa Clausing und ebenfalls den dritten Platz holten Sarah Buddensiek, Gianna Carina Büchner, Tobias Büchner und Domenico Vocino in der gleichen Altersklasse mix. Das Treppchen nur ganz knapp verpasst haben Maike Quotschalle, Lea Buddensiek, Lars Kuhlmann und Maik Kuhlmann in der Altersklasse 9-10 mix. Sie kamen auf Rang vier. Die Jüngsten holten sich in der Altersklasse 6 bis 8 mit Anna Tschorn, Paul Müller, Nils Tadge und Kevin Kahn den fünften Platz. Zum Abschluss des Wettkampfs ging es für die Betreuer buchstäblich um die Wurst. Für die DLRG Rolfshagen ging Janina Vollmer an den Start, die mit einem Vorsprung von 254 Punkten für ihre Ortsgruppe eine 1,1 Kilogramm schwere Salami gewinnen konnte. Diese wurde natürlich von der gesamten Mannschaft gemeinsam verzehrt. "Ich habe als Vegetarierin lieber ganz verzichtet, aber es hat mich gefreut, dass es den anderen so gut geschmeckt hat", sagte Janina Vollmer.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare