weather-image
24°
Zeugen geben Hinweis auf Einbrecher

Einmal ist keinmal?

Obernkirchen. Einmal ist keinmal; so dachte offensichtlich ein 17-Jähriger aus dem Landkreis Schaumburg. Er fuhr in der Nacht zum Freitag mit seinem Motorroller, für den er übrigens keine Fahrerlaubnis hatte, nach Obernkirchen.

veröffentlicht am 02.08.2008 um 00:00 Uhr

In der dortigen Innenstadt versuchte er in der Folge, in ein Tabakwarengeschäft einzudringen. Vielleicht auch gerade wegen seiner auffälligen Maskierung fiel er dabei verschiedenen Zeugen auf, die umgehend über Notruf die Polizei in Kenntnis setzten. Eingesetzte Kräfte der Polizei aus Stadthagen und Bückeburg konnten den Beschuldigten im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen bereits kurze Zeit später in unmittelbarer Nähe des Tatortes festnehmen, als er sich zu Fuß entfernen wollte. Der Jugendliche, er führte das Einbruchswerkzeug noch mit, zeigte sich im Rahmen der anschließenden Ermittlungen geständig. Weiterhin räumte er dabei auch noch ein, bereits in der Nacht zuvor versucht zu haben, in das Geschäft einzubrechen. Ein besonderer Dank der Polizei galt den Zeugen, die diesen schnellen Fahndungserfolg maßgeblich unterstützt haben, wobei insbesondere die übermittelte und zutreffende Beschreibung des Täters vor Eintreffen der Polizei hervorzuheben ist. Der Beschuldigte wurde nach Beendigung der Ermittlungsmaßnahmen in die Obhut seiner Eltern übergeben.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare