weather-image
Neue Broschüre informiert über teilnehmende Geschäfte und Dienstleister

"Einkaufs-Service" für Senioren

Rinteln (la). Vielen Bürgern ist es aufgrund ihres Alters oder einer Krankheit nicht möglich, sich selbstständig mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln zu versorgen. "Der Weg zum nächsten Geschäft ist oft unüberwindbar", weiß Christoph Dreyer, Vorsitzender des Seniorenbeirates Rinteln. Hilfe bietet der neue "Einkaufs-Service" für die Rintelner Senioren.

veröffentlicht am 07.09.2006 um 00:00 Uhr

Christoph Dreyer freut sichüber die neuen Informations-Broschüre

Der Seniorenbeirat hat sich mit zahlreichen Geschäftsleuten unterhalten und nachgefragt, ob man den älteren Bürgern in irgendeiner Form entgegenkommen könnte. "Manche Geschäftsführer haben sofort positiv reagiert und andere haben barsch abgelehnt, weil sie dafür keine Zeit hätten und zu wenig Personal", berichtet Dreyer von ganz unterschiedlichen Erfahrungen. Einige Geschäfte haben jetzt einen so genannten "Einkaufs-Service" eingerichtet. Hierbei werden entweder die benötigten Einkäufe nach telefonischer Bestellung im Geschäft zum Abholen hinterlegt oder es erfolgt eine direkte Lieferung nach Hause. Dafür ist meist eine Gebühr zu bezahlen. Um den Bürgern eine Orientierungshilfe zu geben, welche Geschäfte einen "Einkaufs-Service" bieten, hat die Stadt Rinteln einen Flyer aufgelegt, der alle notwendigen Informationen enthält. In der zweiten Auflage dieser Informationsbroschüre wurden jetzt auch Dienstleister wie Friseure und Fußpfleger aufgenommen. "Wer unseren Bürgern ebenfalls einen Service zu Hause anbieten kann, der sollte sich mit uns in Verbindung setzen, damit wir das Angebot mit aufnehmen können. Das ist jederzeit möglich, da wir den Flyer im Haus nachdrucken", sagt dazu Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz. Zu bekommen sind die Info-Broschüren im Bürgerbüro, im Rathaus, bei Ärzten, in Apotheken und Geschäften.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare