weather-image
22°

Jugendfeuerwehr Diedersen verabschiedet sechs Leistungsträger

Einige wechseln zu den Aktiven

Diedersen. Über die große Aufmerksamkeit bei der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Diedersen freute sich Jugendwart Jörg Bertram. Es mussten zusätzliche Tische und Bänke im Feuerwehrhaus aufgestellt werden, um allen Gästen eine Sitzgelegenheit zu bieten.

veröffentlicht am 19.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 02:41 Uhr

Eine starke Gruppe ist die Jugendfeuerwehr in Diedersen.

Mit elf Jungen und sieben Mädchen ist die Jugendfeuerwehr Diedersen unter den acht Jugendfeuerwehren der Gemeinde Coppenbrügge am stärksten aufgestellt. Den Pokal „Jugendfeuerwehrmitglied des Jahres“ verlieh Jörg Bertram dem sichtlich erfreuten Lars Krüger für 84 geleistete Dienststunden. Mit einem weinendem und einem lachenden Auge verabschiedete Jugendwart Bertram nun ehemalige Leistungsträger der Jugendfeuerwehr Diedersen, die zu den „Aktiven“ wechselten. Hierzu gehören Sarah Krüger, Torben Klages, Erik Klages, Marius Schroer, Björn Witte und Dominik Reisch.

Die Jugendflamme 1 verlieh der Gemeindejugendfeuerwehrwart Detlev Fuhrmann an Nils Pieper und Paul Egly.

Einen besonderen Dank sprach Bertram auch Günther Reisch aus, der sich um den Bau einer Seifenkiste für die Jugendfeuerwehr verdient gemacht hat. Bei allem Lob für die Arbeit von Jugendwart Jörg Bertram und seinem Stellvertreter Henning Krüger betonte Ortsbrandmeister Michael Krüger, dass bei der mitgliederstärksten Jugendfeuerwehr der Gemeinde Coppenbrügge, ein Mannschaftstransportwagen stationiert sein müsste. Die Gelegenheit, sich vorzustellen nahm der im Dezember 2010 gewählte stellvertretende Gemeindejugendwart Matthias Achilles wahr. In ihren Ämtern bestätigt wurden Katja Krüger als Jugendsprecherin und ihre Stellvertreterin Franziska Reisch. Das Amt des Schriftführers übernahm Alina Fleischer mit Stellvertreter Henrik Münchhausen. Verantwortung als Kassenwart übernahm Florian Wefer. Der Sicherheitsbeauftragte Paul Egly berichtet von vier Verletzungen im Dienst, wobei die „schwerste Verletzung“ ein eingeklemmter Finger war. Er wurde ebenso in seinem Amt bestätigt wie sein Stellvertreter Lars Krüger.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?