weather-image
12°
×

Emmerthaler Taucher zogen Bilanz / Auf die Füllgebühr konnte verzichtet werden

Eingetaucht in die Fernsehwelt

Emmerthal. Die Taucher der TSG Emmerthal trafen sich im Expo-Café der Jugendwerkstatt in Hameln zur Jahreshauptversammlung. Für den Spartenvorsitzenden Manfred Malm und Rudolf Welzhofer als Vertreter des Hauptvorstandes der TSG standen die Aktivitäten des vergangenen Jahres im Mittelpunkt des Interesses. Besonders hervorgehoben wurde die Präsenz des Senders Sat1-Regional, der einen Beitrag über die Emmerthaler Taucher gesendet hatte.

veröffentlicht am 09.02.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 00:41 Uhr

Manfred Malm wurde als 1. Vorsitzender, Helmut Probst als Kassenwart und Michael Postel als Sportwart bestätigt. Die Schriftführung übernimmt weiterhin Matthias Strauß. Die stellvertretende Spartenleitung obliegt auch weiterhin Dietmar Schütz. Der Jugendwart wird auch in der neuen Saison Waldemar Gorzawski heißen, der sich bereiterklärt hat, nach dem Erfolg im Vorjahr auch in diesem Jahr wieder ein Jugend-Tauchevent zu organisieren.

Der erweiterte Vorstand konnte ebenfalls unverändert bleiben. Mit Reinhard Zarbock (Gerätewart), Dieter Kreye (Gewässerwart) und Frank „Buschi“ Buschmann (Festausschussvorsitz) ist die Mannschaft um Manfred Malm komplett. Die Pressearbeit leistet Clemens Gebauer. Die Kasse werden demnächst Thomas Bismark, und Olaf Geese prüfen, als „Reserve“ steht dafür Stefan Wienöbst zur Verfügung.

Die Homepage soll nach dem Willen der Mitglieder noch um wichtige spartenübergreifende Termine der TSG Emmerthal erweitert werden. Auch erfreulich war der einstimmige Beschluss der Versammlung, im Jahr 2010 erneut auf Füllgebühren für die vereinseigene Versorgung mit Pressluft zu verzichten. Ebenfalls war festzustellen, dass sich die für den Herbst 2011 vorgesehene Vereinsfahrt nach Fuerteventura großer Beliebtheit erfreut.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt