weather-image
21°
×

Einfach nur lachhaft

Waschanlagen dürfen in Niedersachsen öffnen, SB-Boxen müssen geschlossen bleiben. Laut Dr. Gerd Hahne, stellvertretender Sprecher der Landesregierung, ist ein erhöhtes Risiko gegeben, weil man ja die Waschgeräte anfassen und Geld in den Automaten einwerfen muss. Da in NRW Waschboxen erlaubt sind, gibt es – wie bei den Baumärkten vor zwei Wochen – wieder einen Tourismus in Richtung NRW.

veröffentlicht am 13.05.2020 um 16:37 Uhr

Autor:

Zu: „Landesregierung sieht ,unnötiges Risiko‘ beim Autowaschen“, vom 24. April

Unsere Waschstraßenbetreiber gucken in die Röhre. Wenn diese Auffassung der niedersächsischen Landesregierung Bestand hat, müssten alle Automaten (Zigaretten-, Bahnfahrkarten- oder Kondomautomaten) unbenutzbar gemacht werden. Was ist mit den Kleiderbügeln in den Klamottenläden, was mit den Waren in den Lebensmittelmärkten, fasst die niemand an? Einfach nur lachhaft, dieses Gebaren der Verantwortlichen in der Landesregierung Hannover.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt