weather-image
16°

Chemiker entwickelt neues Verfahren / Produkte ohne Qualitätsverlust

„Eine Welt ohne Müll ist möglich“

Frankfurt. Diese Aussicht ist für viele verlockend: Eine Welt ohne Müll ist ohne Konsumverzicht möglich. Diese These vertritt zumindest der Umweltschützer Michael Braungart. Der Hamburger Chemiker hat ein Verfahren mitentwickelt, bei dem industriell hergestellte Produkte entweder vollständig biologisch abgebaut oder bei der Herstellung neuer Produkte wiederverwertet werden können. Der Textilhersteller Trigema verkauft bereits ein kompostierbares T-Shirt.

veröffentlicht am 27.01.2011 um 14:32 Uhr
aktualisiert am 28.01.2011 um 16:40 Uhr

Mülldeponien sind nach Ansicht des Chemikers Michael Braungart Auslaufmodelle.  Foto: Bilderbox

Autor:

Silvia M. Bergmann


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt