weather-image
11°
"Pädagogian Harmonists" überzeugen im Prinzenhof

Eine singende Boygroup und ihre Charme-Offensive

Rinteln (ur). Die beiden "Fiesen Matenten" hatten diesmal ihr Erscheinen beim Kulturring im "Prinzenhof" zugesagt, mussten sich jedoch unpässlich melden. Da ließen sich die Kavaliere von den "Pädagogian Harmonists" aus Hameln nicht lange bitten, setzten ihren Ziehvater Walter Hedemann ans wohltemperierte Klavier und starteteten zur musikalischen Charme-Offensive mit viel Schmelz und Schmalz.

veröffentlicht am 27.02.2008 um 00:00 Uhr

Viel Schmelz und Schmalz: Für die Pädagogian Harmonists gibt es

Zunächst lockten die Vokalisten mit feurigen Klängen nach Ungarn, machten dann noch einen Abstecher in ihr voriges Programm "Frollein Pardon" und animierten ihr Publikum schließlich zu einer klingenden Reise durch die Jahrhunderte. "Großartig, wie die singen", zischte die Dame vor mir ihrer Nachbarin zu. "Und wie die erst aussehen!", gab diese schmachtend zurück. In der Tat: In dieser singenden Boygroup war vom burschikosen Referendarstypen bis zum in sauergrau eingelegten Oberstudienrat so ziemlich alles vertreten, was den Herzgalopp von Primanerinnen aller Altersstufen ins Hüpfen bringen kann - und die Sänger aus dem Lehrerstand machten ein ums andere Mal deutlich, dass es ihnen darum ging, die Liebe in Dur und Moll zu würdigen. Dabei grimassierten sie, was das Zeug hielt, fuchtelten mit den Armen, rollten mit den Augen und zappelten im Auf und Ab imaginärer Tanzschritte: Bereits zur Pause hatten die Hamelner das geneigte Auditorium voll im Griff und ließen es bis zum harmonischen Schluss nie aus demselben. Diesmal waren sie "nur" Ersatz - aber angesichts der positiven Resonanz und des regen Beifalls wird bestimmt mit einer Wiederholung zu rechnen sein. Wie das Kind dann heißen wird, ist letzten Endes egal...



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt