weather-image
Vier Reiterhöfe öffnen ihre Türen für Besucher

"Eine Plattform für Pferdehof-Betreiber"

Extertal/Kalletal (sfre). Rundherum zufrieden mit dem zweiten "Tag des offenen Pferdehofes" sind die vier teilnehmenden Betriebe aus Extertal und Kalletal. "Fast doppelt so viele Besucher wie im letzten Jahr fanden den Weg zu ihrem Pferdebetrieb an der Heinrich-Drake-Straße", so Ute und Heinz Depping vom Reiterhof Depping in Silixen.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 09:45 Uhr

Den Weg zu Deppings fand auch Referent Oliver Schmidt-Nechl aus Bad Neuenahr, Vorsitzender der bundesweiten Gemeinschaft der Chiron-Springreiter. Er demonstrierte den Zuschauern, wie seine Reitschüler ihre Pferde ohne Zügel durch den Parcours reiten. "Das Konzept ist, dass die teilnehmenden Betriebe weitestgehend ihren ganz normalen Reitbetrieb zeigen", erklärte Erich Busch vom Westernreitzentrum Lippe GbR. Er ist Westerntrainer, Betreiber des Reiterhofes "Hof auf dem Berg" und Initiator dieser Nordlipper Aktion. Ziel der Aktion ist es, nach dem Motto "gemeinsam statt einsam" eine Plattform für Pferdehof-Betreiber zu schaffen und Reit- sowie Pferde-Interessierten die Möglichkeit zu geben, sich in aller Ruhe und direkt vor Ort über das "Pferdeland Nordlippe" und seine Möglichkeiten im Bereich zu informieren. Die "Rundreise" von einem Betrieb zum anderen nutzte die Vielzahl der Besucher. Sie ließen sich nach der praktischen Rinderarbeit und der Faszination arabischer Pferde auf dem "Hof auf dem Berg" auch das praktische Fahren eines Zweispänners von FN-Fahrlehrer Jürgen Richard vom Fahrverein Lippe zeigen, um im Anschluss die Schönheiten der klassischen Reiterei mit Friesen und spanischen Pferden auf der Reitanlage "Hinter dem Park" in Kalletal-Niedermeien zu genießen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt