weather-image
15°
×

Nach der Währungsreform boomte das Bausparen

Eine neue Heimat für das BHW

Ursprünglich waren die Beschäftigten des BHW auf die Hauptstelle an der Lohstraße und auf sechs weitere Standorte verteilt. Die Raumnot brachte zunehmend unerträgliche Verhältnisse. Händeringend suchte das Unternehmen in Hameln, aber auch in anderen Städten, nach einem Bauplatz. 1953 war dieser schließlich gefunden.

veröffentlicht am 25.05.2019 um 14:00 Uhr

Avatar2

Autor

Reporter
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • de+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige