weather-image
16°
×

Der Schützenverein Ohr hat sich leicht verjüngt

Eine Mettwurst zum Dank

OHR. Im Dorfgemeinschaftshaus in Ohr fand die Jahresmitgliederversammlung des Schützenvereins Ohr statt.

veröffentlicht am 08.03.2018 um 00:00 Uhr

Gedankt wurden Brigitte Habenicht für 30 Jahre und Dörte Schirmag für 25 Jahre Mitgliedschaft. Zehn Jahre sind Andrea Schopnie, Kerstin Müller, Lydia Melcher und Bärbel Matthias dabei. Leistungsnadeln und Jahresspangen erkämpften sich Gerd Zimmer sowie Dieter und Dörte Schirmag. Die Vereinsmeisterschaft 2018 ging an Kai-Viktoria Schirmag, Tim Schirmag und Dörte Schirmag erhielten eine Urkunde. Die Schützenbrüder Joachim Gens, Dieter Schirmag, Andreas Gart, Reinhard Nolte, Manfred Habenicht, Hans Glienke und Tim Schirmag erhielten zum Dank für ihren Arbeitseinsatz eine Mettwurst. Wie Dörte Schirmag berichtete, hat sich der Mitgliederbestand dank Neueintritte leicht verjüngt. Der kommissarische zweite Vorsitzende Dieter Schirmag gab einen Bericht über die 2017 geleisteten Arbeiten und Umbauten. Die kommissarische Kassenwartin Kerstin Müller berichtete über die Kassenlage und Dörte Schirmag informierte, wie die Umbauten finanziert werden konnten. Der Vizevorsitzende Dieter Schirmag wurde ebenso wie Kassenwartin Kerstin Müller im Amt bestätigt. Schießsportleiterin und stellvertretende Kassenwartin bleibt Dörte Schirmag. Als Entlastung für Schirmag stellte sich Evelin Schrader als stellvertretende Schießsportleiterin Gewehr zur Verfügung. Neuer Schießsportleiter Pistole ist Andreas Gart, sein Stellvertreter ist Tim Schirmag, der auch die Homepage übernimmt. Als zweiter Kassenprüfer wurde Thore Schwekendiek gewählt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige