weather-image
16°

Hamelner Alpenverein bietet gute Trainingsmöglichkeiten und freut sich über Zulauf

Eine Kletterwand ersetzt das Hochgebirge

Hameln (fn). 668 Mitglieder gehören dem Deutschen Alpenverein Sektion Hameln an. Viele von ihnen nutzen die Kletterwand in der Turnhalle der Eugen-Reintjes-Schule zum Training, absolvieren klassisches Bergsteigen oder unternehmen Gletschertouren, berichtete August Becker, 1. Vorsitzender des Alpenvereins. „Ein sehr zu begrüßender und positiver Trend ist der Mitgliederzuwachs im Jugendbereich“, bemerkte Jugendreferent Engelbert Sommer an. 10 bis 20 Jugendliche treffen sich wöchentlich zur klassischen Jugendarbeit. Vortragswart Wolfgang Helmboldt ging auf die Veranstaltungen im abgelaufenen Jahr ein. Hier war sicher der Vortrag von Heinz Zak im November der Höhepunkt. Helmboldt informierte die Mitglieder auch über eine geplante Hamelner Talumrundung. Am 6. Juni, einen Tag vor dem Felgenfest, möchte er diese „Mörderstrecke“ von 66 Kilometern Länge und einer Höhendifferenz von 1350 m denen anbieten, die die heimischen Wälder noch etwas intensiver kennenlernen möchten. Gewandert wird in 5 Abschnitten, in denen der Ein- oder Ausstieg möglich ist.

veröffentlicht am 18.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 21:21 Uhr

Hans Weniger (v.li.); Gerda Preuß, Engelbert Sommer, Marc Niggem


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt