weather-image
20°
×

Werner Himstedt verabschiedet

Eine Axt zum Abschied

Höfingen. Das Dorfgemeinschaftshaus war bis zum letzten Platz gefüllt, als der 1. Vorsitzende, Ortsbrandmeister Oliver Bock, die Versammlung des Vereins zur Förderung des Feuerlöschwesens eröffnet.

veröffentlicht am 24.01.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 22:41 Uhr

Der Förderverein, der vor zehn Jahren gegründet wurde, unterstützt die Freiwillige Feuerwehr Höfingen bei ihren Aktivitäten für die Dorfgemeinschaft und stellt außer personeller Hilfe auch finanzielle Mittel zur Beschaffung oder Erhaltung von Materialien zur Erwachsenen-, Kinder- und Jugendarbeit zur Verfügung.

Im vergangenen Jahr wurde der Übungsturm auf dem Dorfplatz erneuert, der für die Durchführung von Feuerwehrwettbewerben unentbehrlich ist. Für ihre 10-jährige Arbeit im Vorstand wurden Oliver Bock, Sven Tegtmeier, Gerd Kunze und Dirk Tegt-meier geehrt. Im Anschluss wurde die Versammlung der Freiwilligen Feuerwehr Höfingen abgehalten. Erstmalig konnte ein Mitglied aus der 2009 gegründeten Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen werden. Es wurden stolze 2538 Dienststunden geleistet. Lutz Eikermann berichtete über die Arbeit der Jugendfeuerwehr und Lars Witkowski über die Gruppe der Feuerwehrminis.

Zum neuen Vertreter der Altersabteilung im Kommando wurde Karl-Heinz Eikermann gewählt, der Werner Himstedt ablöste. Ursula Tegtmeier erhielt zum Dank für ihre ehrenamtlich ausgeführten Näharbeiten ein Präsent. Der stellvertretende Stadtbrandmeister Jörg Gottschalk ehrte Jugendfeuerwehrwart Lutz Eikermann für 25 Jahre aktiven Dienst und Wilfried Diekmann für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr. Zudem ernannte er den stellvertretenden Ortsbrandmeister Sven Tegtmeier zum Ersten Hauptlöschmeister. Aufgrund ihrer langjährigen Verdienste in der Ortsfeuerwehr Höfingen, ernannte Ortsbrandmeister Oliver Bock Werner Himstedt und Wilfried Diekmann zu Ehrenmitgliedern. Nach 31 Jahren Zugehörigkeit wurde Werner Himstedt zum Abschied aus dem Kommando der Wehr von den Kameraden eine Feuerwehraxt überreicht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige