weather-image
10°
Hagenburg will in Barnstorf punkten

Eindeutige Marschrichtung

Bezirksliga (ku). Ein ganz wichtiger Sieg, den der TSV Hagenburg in der letzten Woche eingefahren hat. Trainer Günter Blume sichtlich zufrieden: "Das war ganz entscheidend, dass der Knoten endlich geplatzt ist. Wir haben auf dem kleinen B-Platz gespielt und da ist nur ein reines Kampfspiel möglich gewesen. Aber meine Mannschaft hat das prima umgesetzt, das Ergebnis hätte leicht höher ausfallen können!"

veröffentlicht am 30.03.2007 um 00:00 Uhr

Am kommenden Spieltag hat der TSV Hagenburg ein schweres Auswärtsspiel auf dem Plan, tritt beim Tabellenzweiten in Barnstorf an. Und die patzten in der letzten Woche, kamen im Tabellenkeller in Neuenkirchen mit Ach und Krach zu einem 1:1. Allerdings kennt Günter Blume seine Pappenheimer: "Davon sollten wir uns nicht blenden lassen. Barnstorf ist sehr heimstark, ein Gegner der uns im Hinspiel nicht so gut gelegen hat. Da ist aus unserer 3:1-Führung am Ende noch ein 3:3 geworden!" Personell gibt es in Hagenburg keine Probleme, der Kader ist fit und einsatzbereit. Klar, dass der Coach eine eindeutige Marschrichtung ausgegeben hat: "Wir wollen in Barnstorf einen Dreier nachlegen!"

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare