weather-image
11°
Tresor aufgeflext / Rund 6000 Euro Schaden / Schwimmbad bleibt heute geschlossen

Einbrecher hinterlassen Chaos im Hallenbad

Bad Nenndorf (fox). Unbekannte haben in der Nacht zu Montag im Hallenbad erheblichen Schaden angerichtet. Die Polizei schließt nicht aus, das Profis am Werk gewesen sind. Wegen Reparaturarbeiten bleibt das Bad am heutigen Dienstag geschlossen.

veröffentlicht am 31.10.2006 um 00:00 Uhr

0000429564-11-gross.jpg

Bad-Betriebsleiter Berndt Rodacker steht achselzuckend im Chaos. Personalräume und das Büro des Bades sind vollkommen verwüstet. Türen sind aufgebrochen, als wären sie aus Zwieback, Graphitstaub der Spurensicherung haftet an allen Ecken und Kanten. Es riecht verbrannt. "Die Einbrecher haben in der Nacht zu Montag zugeschlagen", sagt Rodacker. Gestohlen haben sie Geld in unbekannter, aber geringer Höhe. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 6000 Euro, wie Rodacker vorsichtig beziffert. Die Täter drangen seinen Beschreibungen zufolge über den Saunaaußenbereich in das Gebäude ein, wo sie die erste Tür aufbrachen. Die Einbrecher arbeiteten sich im Innern weiter fort, zerstörten insgesamt sieben Türen. Bei allen gingen sie in ähnlicher Art und Weise vor, in dem sie das Türblatt um den Drücker großflächig einschlugen. Bei ihrem Zug durch das Hallenbad verdrehten die Täter Überwachungskameras- und Spiegel. Mittels eines Trennjägers (Flex) wurde versucht, den Tresor seitlich aufzuschneiden. Die Täter flexten sich durch die erste Stahlhaut des Geldschranks, scheiterten dann aber am gemauerten Kern. Sieben Spinde knackten die Täter, nach Rodackers Beschreibungen, bevor sie an der letzten Tür zu einem weiteren Personalraum ihr Werk abbrachen. "Da müssen sie wohl gestört worden sein", mutmaßt der Betriebsleiter. Die Polizei in Bad Nenndorf verfolgt in dieser Sache viele Spuren. "Wir ermitteln auf Hochtouren", war die Auskunft des Kriminalermittlungsdienstleiters (KED), Harald Calsow. Gegen fünf Uhr hätten Badangestellte die Polizei verständigt. Bis zum Nachmittag hatte die Spurensicherung im Hallenbad zu tun.

0000429564-12-gross.jpg
0000429564-13-gross.jpg

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare