weather-image
11°

Veranstaltung in Flegessen bringt das ganze Dorf auf die Beine

Ein Weihnachtsmarkt in voller Halle

Flegessen. Mehr als zufrieden zeigten sich die Organisatoren mit dem Besuch des Weihnachtsmarktes am Vortag des 1. Advents in der Sporthalle in Flegessen. Claudia Mildenberger vom FC hätte gut und gerne doppelt so viele Aussteller unterbringen können, so beliebt sei bei den ausschließlich nicht kommerziellen Standbetreibern diese Veranstaltung.

veröffentlicht am 11.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 17:16 Uhr

270_008_7602861_lkbm209_0112_weihnachtsmarkt_Flegessen_0.jpg

Dennis Kühn von der „Ideenwerkstatt Dorfzukunft“ verwies auf die Vielfalt des bunten Treibens bis hin zur Info über den aktuellen Stand des Dorfladenneubaues, während Henning Schrader als Vertreter des Pfarrhaus-Fördervereins den unermüdlichen Einsatz der vielen Ehrenamtlichen für den guten Zweck lobte. Ohne deren Einsatz sei etwas derart Großes nicht denkbar. Mit Sebastian Koscholke und seinen Kameraden schließlich war auch die Ortsfeuerwehr mit eingebunden, ebenso wie Kindergarten und Grundschule. In der Mal- und Bastelwerkstatt waren die Kleinen eifrig bemüht, weihnachtliche Dinge zu kreieren, während im Kinoraum Pippi Langstrumpfs Abenteuer liefen. Um Tannenbaum und Kaffeetische in der Mitte der Halle – selbstverständlich mit spendiertem Kuchen – gruppierten sich mehr als 20 Verkaufsstände mit selbst geschneiderter Kleidung, Seifen- und Kosmetikartikeln, selbst gestrickten Socken, Handschuhen, Wollmützen, selbst gehäkelten Kuscheltieren und mit Taschen oder Tees. Dazu passend bot der Dorfbäcker adventliches Gebäck an, für alle, die es nicht vorzogen, draußen bei Glühwein und Bratwurst den Tag ausklingen zu lassen.gho



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt