weather-image
27°
Infobroschüren in Hotel ausgelegt / Private Initiative findet Resonanz

Ein Wegweiser zum Gottesdienst

Rinteln (ur). Als erfahrener Stadtführer weiß Joachim Rebuschat, was auswärtige Gäste in Rinteln interessiert. Und ist mehr als einmal bei Besichtigungen und Rundgängen speziell bei den hiesigen Gotteshäusern mit Fragen konfrontiert worden, aus denen hervorging, dass Besucher nicht nur an den architektonischen Besonderheiten Interesse haben, sondern auch etwas über den Geist erfahren wollen, aus denen sie entstanden sind und der bis heute in ihren Mauern herrscht.

veröffentlicht am 24.01.2007 um 00:00 Uhr

"Ich habe deswegen eine Liste mit Gottesdienstterminen in Rinteln und Umgebung erstellt und diese an Hotels, Betriebe und Campingplätze mit der Bitte weitergegeben, sie dort auszuhängen. Dabei bin ich überall auf Entgegenkommen gestoßen - und freue mich auch auf die Bereitschaft, die Liste in die Infomappen auf den Hotelzimmern aufzunehmen." Besonderes Lokalkolorit gewinnt der Wegweiser durch die Kirchenlandschaft dadurch, dass er unter das Motto gestellt wurde, das seit dem Stüken-Jubiläum auch die symbolische Eingangspforte am Seetor unweit vom Rathaus ziert: "Freude den Kommenden/Friede den Bleibenden/Segen den Reisenden" und den Besuchern verdeutlichen soll, dass sie wirklich in der Stadt und ihren Kirchengemeinden willkommen sind!

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare